mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS Geschwindigkeitsmessung auf CAN ausgeben


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgende Idee schwirrt mir im Kopf rum.
Und zwar möchte ich gerne ein GPS Modul verwenden um die 
Fahrzeuggeschwindigkeit zu messen.
Dieses Signal würde ich gerne Analog 0-5V ausgeben und zusätzlich als 
CAN Botschaft schicken. Der Identifier muss nicht unbedingt frei wählbar 
sein.

Meine Idee war ein GPS Modul mit RS232 Schnittstelle zu verwenden und 
dies dann auf CAN zu bringen.

Hat da jemand mehr Erfahrungen dazu?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:

> Meine Idee war ein GPS Modul mit RS232 Schnittstelle zu verwenden

[Ironie an]
Suuuuuuper Idee.
Die hatte vor dir noch niemand!

> und
> dies dann auf CAN zu bringen.

auch das ist völlig neu

[Ironie aus]

> Hat da jemand mehr Erfahrungen dazu?

Wo liegt dein Problem?
Lass mich raten: Du hast zwar die Idee aber keine Ahnung wie man so 
etwas umsetzen könnte.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätte ich ne genaue Ahnung hätt ich net gefragt oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich keine Ahnung von etwas habe, dann bemühe ich zuerst eine 
Suchmaschine.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja Glückwunsch wenn man ui 99% kommerzielle Lösungen angeboten bekommt!

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruhig Blut!

>Hat da jemand mehr Erfahrungen dazu?

Deine Frage ist etwas allgemein.
An welcher Stelle benötigst du nun genau Hilfe?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> ja Glückwunsch wenn man ui 99% kommerzielle Lösungen angeboten bekommt!

Dann kauf eine Derartige.
Mit allem drum und drann und allen Nebenkosten eingerechnet, kannst du 
so etwas selbst nicht billiger bauen. Die Zeiten sind vorbei, in denen 
man zu Hause im stillen Kämmerlein, bei 0 beginnend, Elektronik bauen 
kann, die günstiger ist als das, was man im Versandhandel kaufen kann. 
So etwas lohnt eigentlich nur noch dann, wenn
* man das Gewünschte am freien Markt einfach nicht kriegt
* die gekaufte Lösung Eigenschaften hat, mit denen man nichts
  anfangen kann
* man irgendwelche ganz spezielle Anforderungen hat
* Der Spass an der Freude im Vordergrund steht

Und wenn dich das Basteln interessiert, hättest du schon längst 
angefangen. Und zwar mit etwas einfacherem. zb einer LED, die von einem 
µC zum Blinken gebracht wird, und dich von dort weg hochgearbeitet.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal abgesehen von den uC sachen musst du erstmal den CAN verstehen. dazu 
gibts unterlagen auf jeder uni seite. dann noch die uC seite, ist auch 
kein wochenendprojekt. wo sollen die daten im auto empfangen werden, 
warum unbedingt über CAN?

Klaus.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine Überlegung bzw. das was ich bisher dazu gelesen hab.

Ich nehm ein GPS Modul z.B. eins von Navilock mit TTL oder RS232 
Schnittstelle und hänge das an einen µC. Für RS232 sollte ich ja nen 
MAX232 davorhängen um die passenden Pegel zu erhalten?
Ich les dann über  UART ein und schick das Geschwindigkeitssignal das 
ich gerne möchte wieder raus, entweder über nen externen CAN oder ich 
nehm nen µC der den CAN bereits implementiert hat.
Mein Analogsignal kann ich dann über nen anderen Ausgang vom µC wieder 
ausgeben!
Soweit die Theorie, ich suche halt nun nach Empfehlungen welches GPS 
Modul, welchen µC und Tipps für die Beschaltung.
LED's hab ich schon blinken lassen mit nem LPC932 von Philips während 
meines Studiums!

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN versteh ich keine Sorge!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Soweit die Theorie, ich suche halt nun nach Empfehlungen welches GPS
> Modul, welchen µC und Tipps für die Beschaltung.

GPS-Modul
  Ist im Grunde völlig egal.
  Die Position und die aktuelle Geschwindigkeit geben sie alle aus.
  Geh zur Bucht und such dir eines aus

welcher µC
  Wenn du bereits mit einem LPC932 gearbeitet hast, wäre es wohl
  naheliegend, den auch diesmal wieder zu verwenden
  Ansonsten: Jeder AVR, der eine UART eingebaut hat, kann das
  Hat er bereits CAN eingebaut, umso besser, wenn nicht ist das
  auch kein Beinbruch.

Tipps für die Beschaltung:
  Fang erst mal an, den µC für sich alleine zum Laufen zu bringen.
  Tipps dazu findest du im Datenblatt des µC, bzw. auf Webseiten als
  Standardbeschaltungen. Wie zb. im Tutorial dieser Site, in der
  AVR gerne benutzt werden. (Ganz links oben, Überschrift AVR, dort
  anklicken und das Tutorial aufsuchen)

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Soweit die Theorie, ich suche halt nun nach Empfehlungen welches GPS
> Modul,
Irgend ein GPS-Modul mit RS232/TTL-Ausgang (wie schon von Dir 
beschrieben).
Beispielsweise einen von denen: 
http://www.sander-electronic.de/gm00046.html

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das ist erstmal genug Stoff um sich einzuarbeiten!

Vielen Dank an dieser Stelle!
Ich meld mich dann wieder sobald ich irgendwo hängen bleibe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.