mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafischen Programmdarstellung


Autor: wangzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Koennen Sie verscheinden Moeglichkeiten einer grafischen
Programmdarstellung angeben?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

na wer soll hier deine Hausaufgaben machen?


mfg

Dirk

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>Koennen Sie verscheinden Moeglichkeiten einer grafischen
>Programmdarstellung angeben?

Meine Antwort: ja !
Deine vermutlich: nein ?!  ;-)

Gunter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest dir wenigstens die Mühe machen, die Fragen selbst zu
formulieren - so wird das hier nichts.

Autor: wangzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist Gunter?Wenn du nicht antwortest wird,gehen nach Hause!
Bitte nicht hier stehen!

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WangZi klingt eher fernöstlich. Vielleicht ist es ja ein
Informatik-Student auf der Suche nach Erkenntniss und versteht eure
ironischen Anspielungen mit den Hausaufgaben gar nicht?

Nun nennt ihm doch schon ein paar mögliche Produkte die sowas machen.
Tut doch nicht weh. Hier mein Versuch dazu:

1. Es gibt Editoren, welche für die jeweilige Hochsprache bestimmte
Sprachelemente (Schlüsselwörter, Variablen etc) unterschiedlich farbig
darstellen. Das ist zwar nicht sehr grafisch, aber dient auf jedem Fall
der Lesbarkeit. Produktnamen hab ich nicht zur Hand, aber viele IDE
(integrated Development Environments, Integrierte
Entwicklungsumgebungen) bieten eine solche Option

2. Wesentlich nützlicher sind folgende Funktionen:
a) grafische Darstellung des Programmn-Ablaufs einzelner (Sub)
Routinen. Verzweigungsoptionen werden dann wesentlich verständlicher
wenn sie in einem Flowchart angesehen werden.
b) grafische Darstellung von komplexen Funktionsaufufen zueinander

Ich kenne solch eine Funktionen (1, 2a, 2b) von "IDA", einer
integrierten Disassembler-Entwicklungs-Umgebung (google mal nach "IDA
Pro" und lad dir die Demo runter)


Ich gehe mal davon aus, daß es auch für reine
Hochsprachen-Entwicklungswerkzeuge solche Möglichkeiten gibt, könnte
jetzt aber keine Produktnamen nennen....

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung:

Die unter 1. genannten Editoren "machen nicht nur bunt", sondern
formatieren den Programmtext im allgemeinen auch noch so, daß er
besonders gut lesbar ist. Manchmal haben die Entwickler von Software
seltsame Ansichten wie sie irgendwas einrücken oder auseinander
schreiben sollen

Autor: wangzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,Martin S.Ich werde PIC-Prozessoren besser lernen,um kein
ironischen Anspielungen zu sehen.
Danke sehr!

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn du (fast) 100% graphisch Programmieren willst, dann solltest du
dir mal LabView anschauen. Das ist eine Programmiersprache, in welcher
die Programme nicht mehr geschrieben sondern gezeichnet werden. Hat
zwar auch seine Nachteile aber es funktioniert. Das Programm kann aber
keinen Code für Mikroprozessoren erzeugen.

Gruß, Florian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.