mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Benchmark AVR


Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muss für ein Projekt meine maximale verbrauchte Rechenleistung 
prüfen. Das Programm ist sehr Aufwendig und wirklich den Worstcase aller 
Verzweigungen zu prüfen ist extrem kompliziert. Wie ermittelt Ihr die 
verbrauchte Rechenleistung für eure Systeme? Wie prüft Ihr jede 
Zeilecode von euren Programm?

Kennt jemand einfache Strategien oder Werkzeuge die mir helfen können?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den worst case abfangen musst, wirst du kaum darum herum kommen, 
ihn zu reproduzieren.

Messtechnisch ist das elektrisch am einfachsten. Prinzip: Wo auf 
irgendwas gewartet wird, während dieser Zeit einen Pin setzen und wenn 
es weiter geht wieder löschen. Oszi dran.

Wenn sich das bei Interrupts komplizierter gestaltet: In den 
entsprechenden Warteschleifen einen Pin atomar setzen und wieder 
löschen. Auch da sieht man am Oszi sofort wo und wieviel gewartet wird. 
Nur nicht ganz so schön.

Perfektionisten mit Sinn für optische Gestaltung hängen an den Pin über 
R/C ein Drehspulinstrument dran ;-).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.