mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfachen "Code" aus Punkten einlesen


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe hier diverse Plastikkärtchen, die jeden Tag auf 5 verschiedene 
Stapel sortiert werden müssen. Da das von Hand locker seine 10 Minuten 
dauert dachte ich mir, man macht auf jedes Kärtchen rechts oben hin eine 
Reihe leerer Kästchen. 5 Stück in meinem Fall. In einem dieser Kästchen 
befindet sich nun ein Punkt (den man zwecks nachträglicher leichter 
Abänderbarkeit mit einem Folienstift da reinmacht). Je nachdem in 
welchem Kästchen der Punkt ist, wird die Karte dann auch auf den 
entsprechenden Stapel sortiert. D.h. Ich brauche nur noch ein 
Maschinchen, in welches ich die Kärtchen reinlege, das die Kästchen 
abscannt, erkennt in welchem sich der Punkt befindet und die Karte dann 
auf den entsprechenden Stapel wirft.

Die Mechanik und der ganze Kram ist nicht so das Problem. Aber wie lese 
ich am besten ein, in welchem Kästchen sich der Punkt befindet? Es 
müssen sich auch nicht unbedingt sichtbare Kästchen auf der Karte 
befinden. Die eindeutige Position des Punktes auf der Karte sollte ja 
reichen. Den Punkt kann man mit einer Schablone ja eindeutig aufmalen.

lg PoWl

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hätte da jetzt ganz spontan zum LEGO TECHNIK-Kasten gegriffen. 
Das Auslesen könnte man z.B. mit Photodioden machen, also Kästchen 
ausleuchten und messen, wie viel zurückkommt. Bei LEGO TECHNIK gabs auch 
mal einen Farbsensor oder sogar eine USB-Kamera, mit der man farbige 
Bereiche aussortieren konnte :-)

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Nachtrag: der Sensor darf ruhig über die betreffende Stelle 
mechanisch drüberbewegt werden. Quasi wie ein 1-Pixel Flachbettscanner. 
Ich dachte da sogar schon an einen CY70, aber da würde ich wohl eine 
Linse benötigen hm?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5x CNY70?

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ja, die haben allerdings 7mm Breite. Und das Punktefeld sollte nicht 
mehr als 2cm für 5 Punkte beanspruchen. Ein mechanisch Verfahrbarer 
CNY70 mit ner kleinen Blende vornedran wäre denkbar. Noch weitere 
Vorschläge?

Autor: Heckenpenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drei Punkte reichen wenn man die Karten binär codiert.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll der Einfachheit halber nicht sein müssen.

Autor: Nachtwächter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vier reichen

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharp GP2S60, der CNY70 in klein...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.