mikrocontroller.net

Forum: Offtopic "Electronics Engineering Video Blog" :-)


Autor: Richard Kocsis (richardk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich möchte hier keine Werbung machen, aber folgenden
Video Blog kann ich euch nicht vorenthalten:

http://www.eevblog.com/

Der Typ ist schlau, macht gute Beiträge
und hat durchaus Unterhaltungswert.


Gruss Richard K.

Autor: Matthias Müller (bachelor2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir gerade das hier angeschaut:
http://www.eevblog.com/2009/10/03/eevblog-35-insid...
Habe nicht alles zu 100% verstanden, aber es war wirklich unterhaltsam 
und das Teil scheint ja den benötigten Strom zu liefern!
Dennoch wäre einabschließender Test ok gewesen.

Aber net schlecht der Blog, da werd ich mal öfters reinschauen, danke!

Autor: Bernhard S. (gmb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Stimme ist furchtbar... wenn er so in der Stimme hochgeht AHHHHHHHHH

Aber der Inhalt scheint ganz interessant.

Autor: Soeren A. (abraxa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dieser Koerpersprache und diesen "keine Ahnung, was ich sagen soll, 
also rede ich einfach Muell"-Passagen faellt es in der Tat schwer, den 
Inhalten zu folgen. Leider.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der nervige Kerl quatscht die ersten 6 Minuten Binsenweisheiten, bis er 
mal endlich die Kiste aufmacht. Und dann hat man den Eindruck, daß er 
vor dem Innnenleben steht wie der Ochs vorm Berg. Das ganze Geheimnis 
dürfte der nicht zu übersehende Lüfter sein, der die Akkus bei dieser 
Rosskur vor dem Hitzetod bewahrt. Aber er faselt lieber über Mosfets und 
µC, das ist ja interessanter (für ihn). Alles in allem eine öde Reklame 
für einen Schnelllader, dem ich meine Akkus nicht anvertrauen würde.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Stimme ist in der Tat nervig, ausserdem (habe nach 3:30 ausgemacht) 
ist das ganze auf dem Niveau eines Grundschuelers.

Autor: Richard Kocsis (richardk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

All eure Kritik in ehren..

Wenn ich mir aber das Internet, was im Fernsehen kommt,
so manche "Fachzeitschrift" oder die örtliche Zeitung
ansehe dann frage ich mich ständig:
-> Geht es noch dümmer, noch uninteressanter usw..

Nur..  die Antwort darauf ist: Macht es zuerst besser!

Also, her mit euren Link's zu einem besseren Blog.
Oder stellt einen eigenen Blog auf die beine.


Gruss Richard

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard Kocsis schrieb:
> Hallo zusammen
>
> All eure Kritik in ehren..
>
> Nur..  die Antwort darauf ist: Macht es zuerst besser!
>
Ein Kritiker muß es nicht besser können, sonst könnte er es ja selber 
machen. Um etwas zu beurteilen, muß man nur wissen, was gut und was 
schlecht ist.
MfG Dirk

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Typ ist KULT!

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Typ ist nur ein Schwätzer. Ronald MacDonald ist Kult :)

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte hier noch was zu dem 15-Minuten Schnelllader sagen äh 
schreiben.
Das Teil was ich da von Varta habe funktioniert seit einigen Jahren sehr 
gut.

Soweit ich weiss, wird mit 15A geladen!
Ich Akku selber ist ein Überdruckschalter, der dann einfach abschaltet.
Man kann (zumindest mit dem Gerät das ich habe) nur diese Spezial-Akkus 
damit in 15 Minuten laden, normale Akkus (habe ich nie probiert) dauern 
laut Anleitung ein paar Stunden. Das Gerät erkennt diese speziellen 
15-Minuten-Akkus an einem Streifen elektrisch leitendem Kohlepapier der 
etwa 5mm breit ist und rund um den Minus-pol des Akkus geht. Dazu sind 
im Ladegerät zwei extra Kontakte pro Akku-Schacht vorhanden.

Das Thema Akku laden in 15-Minuten ist eigentlich sehr interressant, 
wenn's noch keinen Thread zu dem Thema "Reversal-Engeneering of a Varta 
15 Minutes Battery Charger" gibt, sollte man den echt starten.

Ich selber war eigentlich nicht mutig genug dieses Gerät (ich habe 
damals 69€ dafür gelöhnt) mal zu öffnen. Ich finde die Art von dem Typen 
eigentlich sehr OK, ich weiss nicht ob ich das so lebendig hinkriegen 
würde, ich selber sehe mich eher so als trockenen langweiligen Keks 
;-)

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Zz schrieb:
> Ich möchte hier noch was zu dem 15-Minuten Schnelllader sagen äh
> Soweit ich weiss, wird mit 15A geladen!

Laut dem Video und der einfachen Berechnung 2000mAh / 1/4h = 8Ampere

Mal vier Ladeschächte sind das immerhin 32A!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.