mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega 8 und Pollin RFID


Autor: Slax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abend zusammen,

ich wollte kurz um euren Rat fragen.

Ich habe das Polin RFID Board und wollte damit einen "Tür Öffner" 
basteln.

Dazu  wollte ich den RS232 Ausgang des Boards benutzten.

Aber wie muss so ein "Türöffnungs-RS232-Atmega8-Board" gebaut sein ?

Also was muss ich an die Rs232 Schnittstelle des Pollin RFID Boards 
anschliessen um Später eine Tür via Relais zu öffnen ?

Ich bedanke mich für eure Hilfe ;)

Netten Gruß

Autor: Frank501 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite gerade an einem ähnlichen Projekt mit dem selben RFID Board.
Die Serielle Schnittstelle des RFID-Boards habe ich über einen 
Pegelwandler/Inverter mit Optokoppler auf den RxD Pin des Mega8 geführt 
und gleich noch 3 zusätzliche 24V tolerante Eingänge über Optokoppler 
mit eingebaut.
Als Ausgänge verwende ich 3 Relais, eines zum Ansteuern des Türöffners 
und die anderen beiden als Meldeausgänge die eine falsche bzw. eine 
gesperrte Karte melden und um das Treppenlicht einzuschalten.
den seriellen Ausgang des Mega8 verwende ich für ein LCD, auf welchem 
man über ein Menu neue Karten einlesen, Karten sperren oder in eine 2te 
Gruppe zuordnen kann, die über einen der 24V Eingänge über eine 
Zeitschaltuhr zu oder abgeschaltet werden kann, um diesen Karten den 
Zutritt nur zu bestimmten Uhrzeiten zu gewähren.

Momentan bin ich dabei, die Schaltung, die auf dem Testboard bereits 
funktioniert in ein Hutschienengehäuse von C***** einzubauen und eine 
angemessene Türstation zu entwerfen, wo auch gleich der Klingeltaster 
und die Sprechanlage integriert werden.

Frank

Autor: Frank501 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, habe gerade gemerkt, das ich auf Deine zentrale Frage, was an den 
Ausgang des RFID Boards angeschlossen werden muß, nicht wirklich 
eingegangen bin.

Das PollinBoard gibt auf der RS232 Schnittstelle die auf der Karte 
gespeicherten Datan als ASCII Zeichen aus. Die Daten werden als 10 ASCII 
Zeichen ausgegeben, die die HEX-Werte darstellen.

Diese müssen im Prinzip nur mit in einem Speicher abgelegten Daten 
verglichen werden um zu sagen "Tür auf" oder "Tür bleibt zu"

Am einfachsten dürfte das mit einem PC gehen, der die Daten empfängt und 
vergleicht. Aber ausreichend ist dazu auch ein Mega8 / 88, der die Daten 
der zugelassenen Karten im EEProm liegen hat und bei Übereinstimmung den 
Türöffner über ein Relais für 1-3 Sekunden betätigt.

Theoretisch sollte es auch möglich sein, diesen Vergleich im auf dem 
Board vorhandenen Tiny2313 auszuführen, wenn man die Firmware 
entsprechend ändert. Mir hat der 2313 aber zu wenig Speicher ür meine 
Vorstellungen, also werde ich den Reader in die Türsprechstelle einbauen 
und die Daten per RS232 an die Auswerteeinheit schicken.

Autor: Michael2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei mir ist auch so ein Board seit einem Jahr im Einsatz. Habe am ISP 
stecker (dort sind ja 2Ausgänge) zwei 5V Relais angeschlossen für 2Tore. 
Das  Original Program wurde entsprechen umgeschrieben. Kann 3 Rfid pro 
Tor speihern. Die RS232 habe ich aus Energiegründen gar nicht drin

Grüße michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.