mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akku-Ersatzschaltung gesucht


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe im Wochenendhaus mehrere Bosch-Rollomaten (elektr. 
Rolladen-Wickler) eingebaut. Die werden normalerweise mit einem kleinen 
8V-Steckernetzteil und einem NC-Akkupack 6V, 1.4 Ah betrieben.

Die Wickler sind erst benutzbar, wenn die Akkus einen gewissen 
Ladezustand erreicht haben. Da wir das Wochenendhaus immer komplett 
stromlos machen, wenn wir nicht da sind, sind die Akkus nach einer oder 
zwei Wochen so leer, dass sich die Rolläden erst nach ca. einer halben 
Stunde Ladezeit öffnen lassen.

1. Idee: Da das nervt, hatte ich die Idee, ganz auf die Akkus zu 
verzichten. Ohne Akku laufen die Rollomaten nicht, also habe ich 
zunächst versucht, statt des Akkupacks einen Elko 47000 yF einzusetzen. 
Die Ladeelektronik lässt sich tatsächlich hinters Licht führen und zeigt 
per LED nach einigen Sekunden einen geladenen "Akku".

Dummerweise brauchen die Rollomaten beim Anlauf anscheinend einen solch 
exorbitanten Stromstoß, dass es nur einen kurzen Ruck tut und dann die 
LED für Akkudefekt aufleuchtet - trotz der Tatsache, dass ich das kleine 
Steckernetzteil gegen eines mit 8V und 2A ausgetauscht habe.

2. Idee: Den Strom nicht über den normalen Anschluss und damit durch die 
Ladeelektronik zuzuführen, sondern direkt am Akkuanschluss, denn ohne 
Netzteil (bei geladenem Akku) läuft der Rollomat. Um mehr Energie zur 
Verfügung zu haben, dachte ich, ich nehme eine 12V/4A-Netzteil, einen 
mit LED an COM auf 7,6 V angehobenen 7805 nebst Elko 47000 yF ... aber 
auch so nur ein müdes Zucken (hat ein 7805 eine Strombegrenzung?).

Leider kann ich mit meinem Digitalmultimeter den kurzen Anlaufstromstoß 
nicht messen, so schnell ist die Anzeige nicht. Wenn der Motor einmal 
läuft, genügen 1,5 ... 2A. je nach Leicht- bzw. Schwergängigkeit des 
Rolladens.

Kann mir jemand eine einfache Ersatzschaltung bzw. eine besser 
geeigneten Regler empfehlen? Oberhalb von 8 V werden die Treiberchips 
für den Motor bereits im Stillstand heiß, es muss also mit einer 
kleineren Spannung funktionieren.

Frank

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem Schalter um die Akkus vom Gerät zu trennen wenn ihr 
die Wohnung stromlos macht? Dann würden sie sich in zwei Wochen nicht 
komplett entladen und wären nach dem Einschalten sofort Rollbereit.

Randy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.