mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fraze bezüglich Gatter


Autor: Döner Man (nicht login) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend !

Da ich jetzt im Studium das Modul Digitaltechnik habe und da auch 
natürlich mit Gattern arbeiten werden, dachte ich mir das neben der 
Theorie die Praxis ja nicht schaden könnte, vorallem weil wir auch 
Laborübungen machen werden.
Vorbereitung kann ja nicht schaden. Mit einem großer Steckplatine(kennt 
jemand zufällig ne Seite wo man die günstig bekommen könnte???) wäre das 
dann ja prima zu machen.

Ich würge gerne wissen, welche Gatter ihr mir da empfehlen könnt ? Ich 
würde mir dann einige zulegen (AND,OR,NOT,NOR,NAND....).

Welche Typen würden sich besonders gut zum Einstieg empfehlen ? Es gibt 
die ja in so vielen varianten...

Bin für jeden Tipp sehr dankbar !

MfG,
Döner Man

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Typen würden sich besonders gut zum Einstieg empfehlen ?

NORs mit drei Eingängen ;)

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
User schrieb:
> NORs mit drei Eingängen ;)

Ja, damit kann man immerhin Bordcomputer für Mondraketen bauen :)


@Döner Man:

Hol dir einen Schwung Logik-ICs aus der 74HC-Serie. Gatter gibt es in
diesen ICs:

  74HC00  4 × NAND
  74HC02  4 × NOR
  74HC04  6 × NOT
  74HC08  4 × AND
  74HC32  4 × OR
  74HC86  4 x XOR

Hier sind Listen mit dem Rest:

  http://www.sn.schule.de/~gyfloeha/rt/lex04/ttl_liste.html

Vielleicht möchtest du noch ein paar Flipflops oder Monoflops mit dazu
packen:

  74HC73   2 × JK-Flipflop
  74HC74   2 × D-Flipflop
  74HC221  2 × Monoflop nicht nachtriggerbar
  74HC223  2 × Monoflop nachtriggerbar

Weiteres Material:

- Steckbrett
- Taster/Schalter (möglichst mit dünnen Anschlüssen, die ins
- Steckbrett passen, notfalls geeignete Drähte anlöten)
- 10kΩ-Widerstände (Pullup-Widerstände für die Taster)
- LEDs (gewöhnliche mit 10-20mA, evtl. in unterschiedlichen Farben)
- 330Ω-Widerstände (Vorwiderstände für die LEDs)
- Schaltdraht (0,5-0,6mm Durchmesser, isoliert und möglichst verzinnt)
- 100nF-Kondensatoren (Keramikvielschicht, als Stützkondensatoren für
  die ICs)
- Weitere Kondensatoren (Elkos mit 1µF, 10µF, 100µF, für Monoflops)
- Weitere Widerstände (1kΩ, 1,5kΩ, 2,2kΩ, 3,3kΩ, 4,7kΩ, 6,8kΩ, für
  Monoflops)
- Labornetzgerät oder 5V-Netzteil, etwa 0,5A

Damit kann man schon viele lustige Logikschaltungen aufbauen, wenn ich
nichts vergessen habe.

Die meisten der genannten Artikel gibt es bspw. bei Reichelt.

Viel Spaß beim Gattern :)

Autor: Tugrul Ö. (doenerman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank !!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.