mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Melder-Kauf-Beratung


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor mir einen DME, Melder, Piepser zu kaufen. Es sollten so um 
die 7 Schleifen programmierbar sein, und zwar ganz wichtig: über PC.

Vielen Dank schonmal
Max

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du was preiswertes findest, dann sag mir Bescheid. Software und 
Melder dürften ziemlich teuer sein. Der Piepser alleine kostet ja schon 
300++.
Ansonsten bin ich mit meinem Patron Pro eigentlich relativ zufrieden. 
Der hat bis jetzt immer ausgelöst. Nur das Display ist empfindlich.
Wenn du Pech hast, kannst du den Piepser aber bald in die Tonne drücken: 
Viele BOS rüsten im Moment auf verschlüsselte Systeme um.

Gruß,
  SIGINT

Autor: Der verrückte Professor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein DME hat keine Schleifen!

Analog FME -> Schleifen
DME -> RIC

Und nicht anderst!

Autor: resU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wir schon dabei sind, gibts bei keinem dieser Alarmierungssysteme 
mehr Schleifen. Der Begriff kommt aus den Zeiten, als noch nicht per 
Funk alarmiert wurde sondern über Draht, dh ein Kabel ging in einer 
Schleife durch die Stadt, bzw die Wohnungen der wichtigen Personen von 
der Feuerwehr und die ein oder andere von Feuerwehrleuten frequentierte 
Kneipe. In diesen Gebäuden waren dann über den Draht Klingeln in Reihe 
geschaltet :P

Billige Melder sind zB Alphapoc bzw J22+ etc, imho aber von der Qualität 
meilenweit von Motorola und konsorten entfernt

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso okay dann RIC. Danke. Das man bei so einem Melder wie ich ihn mir 
"Wünsche" bei der Qualität Meilen weit von Swisswphone und so entfernt 
ist, ist kla. Danke schonmal für die beiden Melder-Vorschläge. Der 
Parton Pro ist noch über meiner Preisklasse.

Was heißt genau das manche BOS auf verschlüsselte Systeme umsteigen?

Autor: resU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tetra wäre da das Paradebeispiel, einfach mal googlen.

Autor: einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in bayern wurde der digifunk, seit gestern, erstmal weit nach hinten 
geschoben. glaube ursprünglich sollte 2012 die umstellung erfolgen. 
jetzt deutlich später.
wie siehts da mit anderen bundesländern aus?

Autor: Gibts Ne (schneeblau)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tetra ist zukunftmusik


fast alle bauen auf 2m pocsag alarmierung...

diese netze gibt es verschlüsselt und unverschlüsselt.....verschlüsselt 
wird nur der text, nicht aber die rics...



heißt du kann auch ohne den schlüssel zu kennen alarme empfangen....nur 
eben die ricnummer 0815A und nicht den text der da dazugehört...eben 
"ahD3Fnaf[...]" statt "Brand 2/Müllerstraße 15/Personen im Haus"

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat irgendjemand von euch schon erfahrungen mit dem Aplphapoc 501 
gemacht oder eine Meinung darüber ob es sich lohnt die 18€ mehr für 
einen Alphapoc 505 auszugeben..

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.