mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Postbank, haben die ne Macke ?


Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin Kunde (gewesen) bei der Postbank.
Jetzt habe ich von denen ein Schreiben bekommen in dem sie mit 
mittgeteilt haben "Ich Konto wurde aufgrund von unregelmäßigkeitem in 
Zahlungsverkehr aufgelöst"
Mehr Auskünfte bekomme ich bei der Postbank selber auch nicht.
Was soll das ??
Ich bin in fester Anstellung und bekomme pünktlich meinen Lohn.
Das es unregelmäßigkeitem im Zahlungverker gibt ist doch wohl normal.
Ich habe ja nicht jeden Monat, außer der Miete natürlich die gleichen 
Ausgaben. Das Konto war nicht überzogen und auch nicht im Rückstand mit 
irgendwelchen Zahlungen.
Hat jemand sowas schon mal gehabt ?

Autor: Claudio H. (bastelfinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du Probleme mit Käufen/Verkäufen bei eBay gehabt?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mit der PoBa auch viel Spaß, bis ich denen nach 30 Jahren 
entnervt von der Schippe gesprungen bin.

Die Krönung war, daß sie mal 30 kDM, die definitiv für mich bestimmt 
waren, wieder zurückgebucht haben.

Ein anderes Ding waren Sparkarten, die man nur per Automat bedienen 
kann. Mit der Karte konnte man aber die Tür zum Automaten nicht öffnen. 
Das war Absicht, kein Fehler!

Ich hab von denen die Schnauze voll.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wär besser wenn du da mal ernsthaft nachhakst, mindestens aber bei der 
Schufa, um dort nicht grundlos negativ drin zu stehen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eher vermuten, daß da ein Hacker versucht hat, die PIN zu 
knacken, oder was in dem Stil.

Die PoBa hat da nur so viele Reaktionsmöglichkeiten, wie ihre dümmste 
Putzfrau.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bin in fester Anstellung und bekomme pünktlich meinen Lohn.
> Das es unregelmäßigkeitem im Zahlungverker gibt ist doch wohl normal.
> Ich habe ja nicht jeden Monat, außer der Miete natürlich die gleichen
> Ausgaben. Das Konto war nicht überzogen und auch nicht im Rückstand mit
> irgendwelchen Zahlungen.

Das sind keine "Unregelmäßigkeiten im Zahlungsverkehr".

Damit meinen die etwas ganz anderes.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh doch mal zur Verbraucherberatung.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> Das sind keine "Unregelmäßigkeiten im Zahlungsverkehr".
>
> Damit meinen die etwas ganz anderes.

ja was denn z.B ??

Ärger mit Schufa habe ich nicht und E-Bay auch nicht

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Laabs schrieb:

> Hat jemand sowas schon mal gehabt ?

Toby hatte 2007 das Problem auch.
http://zappi.wordpress.com/category/betrug/

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, aber meine Zahlungeingänge sind i.O. Keine Schecks oder irgendwas 
komisches.
Ansonsten verhält es sich bei mir wie bei Toby(zumindest der Anfang)

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Ingo Laabs schrieb:
>
>> Hat jemand sowas schon mal gehabt ?
>
> Toby hatte 2007 das Problem auch.
> http://zappi.wordpress.com/category/betrug/

Krasse Sache

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nicht krass. So sind die. Ich kann nur jedem empfehlen, nicht zu 
dem Verein zu gehen, sofern man nicht wie der letzte Arsch behandelt 
werden will.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Laabs schrieb:
 "Ich Konto wurde aufgrund von unregelmäßigkeitem in
> Zahlungsverkehr aufgelöst"

Das muß ein osteuropäischer Hacker sein, schau Dir mal das grauenhafte 
deutsch an: "Ich Konto" und "unregelmäßigkeitem" und "in 
Zahlungsverkehr".

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie ist alles fürn Arsch was mit der Post zu tun hat, fürchte ich.
Briefe die nicht ankommen, Konten die gekündigt werden, Pakete die nicht 
Transportiert werden können.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schriftliche Selbstauskunft bei der Postbank anfordern.
http://de.wikipedia.org/wiki/Recht_auf_Selbstauskunft

Recht zur Kündigung in den AGB der Postbank prüfen und ggf. Einspruch 
einlegen.

> Ärger mit Schufa habe ich nicht

Noch nicht, bis die Kontoauflösung von der Postbank an die Schufa 
gemeldet ist.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> Ingo Laabs schrieb:
>  "Ich Konto wurde aufgrund von unregelmäßigkeitem in
>> Zahlungsverkehr aufgelöst"
>
> Das muß ein osteuropäischer Hacker sein, schau Dir mal das grauenhafte
> deutsch an: "Ich Konto" und "unregelmäßigkeitem" und "in
> Zahlungsverkehr".


Nein, ich habe mich nur vertippt.

Finde aber das Thema jetzt eigentlich zu brisant um unbrauchbare 
kommentare zu lesen.
 Danke Dirk J..such dir bitte ein anderes Thema.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem mit der Postbank ist, daß die jedem ein Konto geben 
müssen, sofern er keine krummen Sachen macht.

Im Gegenzug schmeißen sie jeden ohne Rücksicht auf Verluste sofort raus, 
bei dessen Konto nicht alles 100% nach Handbuch läuft.

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Das Problem mit der Postbank ist, daß die jedem ein Konto geben
> müssen, sofern er keine krummen Sachen macht.
>
> Im Gegenzug schmeißen sie jeden ohne Rücksicht auf Verluste sofort raus,
> bei dessen Konto nicht alles 100% nach Handbuch läuft.

Das selbe gilt für die Sparkassen!!!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher hast du das? So viel ich weiß, müssen die Sparkassen nicht - die 
schicken im Zweifelsfall zur PoBa.

Auf jeden Fall behandeln die ihre Kunden in aller Regel nicht wie den 
letzten Dreck.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hast Du Dich bei Überweisungen oder im Zahlungsverkehr mit 
der Postbank auch nur (übrigens 3x in einem Satz) vertippt und die 
"Unregelmäßigkeiten" stammen daher :)

Autor: Chris H. (blob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das schonmal gehört dass die PoBa anscheinend "auserwählte 
Konten" löscht.
Damals hat der, dem dies widerfahren ist, keine Antwort erhalten warum 
man das Konto aufgelöst hatte.

Wenn du näheres in Erfahrung bringst, kannst du das ja mal hier 
mitteilen, das würde mich jetzt auch stark interessieren!

Hast du gelegentlich Auslandsüberweisungen getätigt und/oder PayPal 
benützt?

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris H. schrieb:
> Ich hab das schonmal gehört dass die PoBa anscheinend "auserwählte
> Konten" löscht.
> Damals hat der, dem dies widerfahren ist, keine Antwort erhalten warum
> man das Konto aufgelöst hatte.
>
> Wenn du näheres in Erfahrung bringst, kannst du das ja mal hier
> mitteilen, das würde mich jetzt auch stark interessieren!
>
> Hast du gelegentlich Auslandsüberweisungen getätigt und/oder PayPal
> benützt?

überhaupt nichts dergleichen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PayPal und PoBa sind in Sachen willkürlichem Agieren durchaus 
ebenbürtig...

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch bei der Postbank und fuehre das Konto nicht als 
Gehaltskonto, habe aber regelmaessige Einnahmen >1200EUR (damits 
kostenfrei bleibt).
War bisher nie im Minus, auch keine Schufa-Eintragungen.

Dann wollte ich eine Kreditkarte, habe angerufen. Der Typ sagte mir, das 
geht ja bei mir ueberhaupt nicht, bei solcher (sehr sehr abwertend) 
Kontofuehrung. Das wuerde mir nie bewilligt. usw.
Ich fragte warum denn, aber kam keine klare Aussage.
Das war VOR der Krise, naemlich 2/2008.
Das war bei mir neu, dass ich bei einer Bank irgendetwas nicht bewilligt 
bekam. Hatte auch schon Kredite.

Ein paar Tage spaeter schaute ich bei einer Grosstadt-Filiale vorbei. 
Die sagten mir, dass ich sicher eine Kreditkarte bekomme.
Leider wollte ich keine mehr an dieser Stelle.

Ich habe nie herausgefunden, was an meiner Kontofuehrung schlecht war.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich zu wenig Umsatz. Da ist man für die PoBa sofort ein armer 
Schlucker, der keine Kriditkarte haben darf.

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bekannter von mir hatte ein Postgiro-Konto.
Bis die Postbank eine Ueberweisung von seinem Konto selbstaendig ohne 
seine Einwilligung gemacht hat.
Er hat irgendetwas gekauft, wollte es aber nicht bezahlen oder so 
aehnlich. Dann hat der Glaeubiger bei der Bank angerufen und die hat es 
dann ueberwiesen.

Edit: Er hatte einen guten Grund, nicht zu bezahlen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du sicher, daß der Gläubiger nicht einfach kackfrech abgebucht hat?

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Bekannter hat sein Bankverbindung nicht bekanntgegeben.
Dass er bei der Postbank ist, muss der Glaeubiger geraten haben. (ist ja 
nicht so schwierig)

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal den Fall das der Geldautomat mal
ohne Vorwarnung meine EC-Karte gefressen hatte.
Konto war dicht und zunächst nicht erklärlich
warum und wieso. Glücklicherweise hatte ich noch
einige Hunderte Bares zu Hause und konnte eine
Woche überbrücken. Später stellte sich dann heraus
jemand mit dem gleichen Namen und Geburtsdatum
(Adresse war eine andere und der Wohnort in einer
Stadt ca.150km entfernt) eine Pfändung am Hals
hatte und man mich verwechselt hatte.
Wir sind so sehr von diesem System abhängig das
es leicht passieren kann durch solche Irrtümer
ruiniert zu werden. Arbeiten oder schlafen ist
dann meist auch nicht drin weil die Nerven blank
liegen. Die Schufa sollte man abschaffen, oder
zumindest wieder auf das reine Kreditgeschäft
reduzieren. Alles andere kann der Kunde überhaupt
nicht mehr vom Risiko abschätzen oder beherrschen.
Was die alles an Daten zu Ungunsten des Bankkunden
speichert ist schon nicht mehr normal, aber gefragt
wird der Kunde da sowieso nicht.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Ich hatte mal den Fall das der Geldautomat mal
> ohne Vorwarnung meine EC-Karte gefressen hatte.
> Konto war dicht und zunächst nicht erklärlich
> warum und wieso. Glücklicherweise hatte ich noch
> einige Hunderte Bares zu Hause und konnte eine
> Woche überbrücken. Später stellte sich dann heraus
> jemand mit dem gleichen Namen und Geburtsdatum
> (Adresse war eine andere und der Wohnort in einer
> Stadt ca.150km entfernt) eine Pfändung am Hals
> hatte und man mich verwechselt hatte.

Ich würde in diesem Fall vermuten, daß sie einfach mal auf Verdacht 
beiden die Konten dicht gemacht haben. Das juckt ja schließlich die PoBa 
nicht, wenn du nix zu fressen hast.

> Was die alles an Daten zu Ungunsten des Bankkunden
> speichert ist schon nicht mehr normal, aber gefragt
> wird der Kunde da sowieso nicht.

Deswegen sollte man einem Dinosaurier, wie der PoBa den Rücken kehren 
und zu einer lokalen Bank gehen. Bei denen lassen sich derlei Probleme 
deutlich schneller lösen, sollten sie mal vorkommen.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es war eine lokale Bank.
Bei der PoBa hab ich nur meine Schwarzkonten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.