mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung C, Bei Tastendruck Ausgabe WinXP Konsole


Autor: Simon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

hab folgendes Programm geschrieben, um beim Tastaturdruck eine Ausgabe 
von "LED an" zu erhalten und wenn wieder eine Tastaturtaste gedrückt 
wird, steht dort"LED aus".
Das ganz soll immer abwechselnd stattfinden.
Was ich aber will, dass wenn ich die Tastaturtaste festhalte, nur einmal 
"LED an" bzw. "LED aus" ausgegeben werden soll.
Momentan ist das so, dass sich dann die Ausgabe fortsetzt.
Es soll aber so sein, dass "LED an" ausgegeben wird, erst dann "LED aus" 
ausgegeben wird, wenn die Taste losgelassen und wieder gedrücktw wird.
Ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.
Nach dem ich paar Infos eingeholt habe, muss das an dem Tastaturpuffer 
liegen.
Kann man das irgendwie lösen?

Anbei ein Screenshot der Ausgabe.

Und hier mein C-Code:
 
/*  Tastendruckfunktion  */

#include <conio.h>

#ifndef __tastenfunk__

  #define __tastenfunk__

void warteTastendruck (void)
{
  _getch();
  //while ( !_kbhit() );      /* Abfrage, ob eine Taste gedruckt wird */
}

void warteTasteloslassen (void)
{
  while (_kbhit())
    _getch();
}
#endif
/* PIN_schalter.h */
#include "tastenfunk.h"
#include "PIN_schalter.h"


#include <stdio.h>

#ifndef __PIN_schalter__
  
  #define __PIN_schalter__


typedef enum { aus, an } TIO_STATUS;
TIO_STATUS LED = aus;

void PIN_einschalter (void)
{
  if (aus == LED)
  {
    LED = an;
    printf ("LED an \n");
  }
}

void  PIN_ausschalter (void)
{
  if (an == LED)
  {
    LED = aus;
    printf ("LED aus \n");
  }
}

#endif

int main()
{
  while (1)
  {  

    warteTastendruck();
    PIN_einschalter ();
    warteTasteloslassen();      
    

    warteTastendruck();
    PIN_ausschalter ();
    warteTasteloslassen();      
    
  }
  return 0;    
}
Gruß
Simon

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die Tastatur nicht auf Zeichen- sondern auf Scancode-Ebene 
abfragen. Dann erhältst Du Informationen über das Drücken und Loslassen 
von Tasten.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke für deine schnelle Antwort!
Bedeutet das, dass ich getch und kbhit dann ganz weglassen kann?
da ich leider noch nicht so bewandert bin im PC-Programmieren, weiss ich 
nicht, wie ich das jetzt hier einfügen soll.

Hier ein Versuch mit Pseudocode:

while(1)
{
while (scancode);    //hier wartet die funktion auf den tastendruck
LED anmachen;        //hier macht sie dann die Ausgabe
while (!scancode);   //hier wartet sie, bis die taste wieder 
lossgelassen wird
while (scancode);    //hier wartet die funktion auf den tastendruck
LED anmachen;        //hier macht sie dann die Ausgabe
while (scancode);    //hier wartet sie, bis die taste wieder 
lossgelassen wird
}

jetzt stelle ich mir die Frage, wie ich den scancode für den Zweck 
nutzen kann. D.h. gibt es da eine Funktion wie kbhit nur für scancode? 
hab unter Google nichts gefunden.
Oder bin ich da jetzt auf einem ganz falschen Weg?

Gruß
Simon

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Du an die Scancodes gelangst, hängt vom Betriebssystem ab. Unter 
Windows werden diese üblicherweise über Windows-Nachrichten versendet.

Eine andere Möglichkeit bietet die Win32-API-Funktion GetAsyncKeyState, 
mit der Du gezielt den Zustand einer Taste abfragen kannst:

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms646293%2...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.