mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Vom Rad abgestiegen


Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einer Kurve  war es heute ziemlich glatt, bin dann vom Rad 
abgestiegen... Aber so richtig... Rad kaputt (keine Ahnung was...), Knie 
verbunden, Arm verbunden, im Gesicht seh ich aus wie nach einem 
Boxkampf...

So ein Schei**e!

Autor: Arno R. (conlost)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nasse Blätter was?

Gute Besserung.

Autor: Michael S. (msk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das Positive daran ist immer, dass man dabei lernt. ;)

BTW: Das meiste "Auwehh" hatte ich immer, wenn ich langsam auf die 
Fresse gefallen bin. Bei schnellen, spektakulären (Überschlags-)Stürzen 
blieb es meist bei Kratzern :)

Acja: Gute Besserung! :)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> Naja, das Positive daran ist immer, dass man dabei lernt. ;)

Was lernt man denn dabei?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was lernt man denn dabei?

Dass unbeabsichtigtes entfernen vom Rad nicht zu den schmerzfreiesten 
Erfahrungen zählt. :)

Autor: Michael S. (msk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Was lernt man denn dabei?

Zum Beispiel, dass nasse Blätter auf dem Boden den Reibwert 
verschlechtern...

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dass ein Helm (wenn getragen) schlimmeres verhindert hat? Dass ein Helm 
(wenn nicht getragen) schlimmeres verhindern haette koennen?

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stürzt er wegen nasser Blätter,
sachte bremsen sollen hätt' er!

Ist das Gerät außer Kontrolle,
macht der Fahrer eine Rolle.

Wobei er über'n Lenker geht
und sich um seine Achse dreht.

Schlittert sanft über den Asphalt,
bevor er an den Bordstein knallt.

prellt sich furchtbar seinen Schädel,
da hilft im auf ein nettes Mädel!

Sag mal, hast Du's nur am Knie,
oder auch an der Pfote, oder wie?

Trage besser einen Helm
DU SCHELM!

In diesem Sinne
Paul

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edith: ;-)
...da hilft ihm auf...

Paul

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:)

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:D krasses Gedicht!

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schiller ist tot, Goethe ist tot, -und mir ist auch schon ganz schlecht!

dämlich grins...

MfG Paul

Autor: Claudio H. (bastelfinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Besserung!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jou, bessere Dich...

...

Autor: Jürgen Schuhmacher (engineer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tröste Dich, ich bin früher Radrennen gefahren, in 12 Jahren sicher 30x 
gestützt, davon 5x richtig in den Rennen: Einmal die Rippe angebrochen, 
einmal kopfüber über die Leitplanke, einmal in ein Schaufenster rein und 
einmal in einen grossen Blümenkübel und ausgerechnet bei eigenen 
Vereinsrennen mitten in eine Oma rein, die über die Strasse ging. Dank 
Training bin ich immer so gefallen, dass mir fast nix passiert ist. Ich 
konnte die Rennen immer zu Ende fahren.

Trotzdem war ich wegen des Radfahrens 4x im Krankenhaus, davon 2x über 
Nacht: Alles Unfälle und Stürze im Training, 3x davon durch Autos. Wegen 
anderer Geschichten war ich aber länger im Krankenhaus: Allein 3 
Operationen wegen internistischer Dinge.

Daher komme ich zu folgender Wertung:

1. Das gefährlichste ist der Haushalt
2. Das zweitgefährlichste ist Strassenverkehr

Übrigens, wusstet ihr, dass es effektiver ist, beim Autofahren einen 
Helm zu tragen, als auf dem Rad? Bei vielen Auffahrunfällen von der 
Seite knallt der Kopf ungeschützt gegen die Scheibe und auch bei 
Treppenstürzen gibt es noch meh Kopftote, als druch das Radfahren.

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Meinem Vater fehlen alle seine Vorderzaehne weil er beim Radrennen in 
ein parkendes Fahrzeug rein ist.
- Ein Bekannter von mir ist querschnittsgelaehmt weil sein Lenker brach 
und er ungluecklich ueber den Lenker kopfueber aufs Plaster ist. (er 
trug Helm.)
- Eine Tante war fast 20 Jahre schwerstbehindert bevor sie starb, weil 
ein ausparkendes Kfz Sie vom Fahrrad holte.
- Mir hat eine Oma im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen und ist mit 
Ihrem Polo seitlich in mich rein. Ihre Entschuldigung: 'Sie haette mich 
nicht gesehen.' Und dies bei bestem Wetter und Panoramablick.
Bin seitdem kaum noch Rad gefahren.
Diese Senioristen sind eine unberechenbare Gefahr im Verkehr.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kopfweh beim Autounfall? Da gibts doch was ... A.I.R.B.A.G. - Heutzutage 
nimmt man da immer gleich ein paar mehr, nicht nur 1 oder 2 Stück. ;-)

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian *.* schrieb:
> ...
> Diese Senioristen sind eine unberechenbare Gefahr im Verkehr.

Ja das ist wohl war, und es macht mir Angst, dass wir irgendwann auch 
mal dazu gehören werden. ;-) Aber vielleicht sind wir ja dann bei der 
derzeitigen Entwicklung nicht mehr in der Lage, uns ein Auto leisten zu 
können. :-(

Autor: Peter L. (peterl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein schönster Abstieg:

Sommer, etwas nach Mitternacht, Nachbarhund schlägt an, mein Nachbar 
weckt uns weil jemand über unseren Zaun geklettert ist, ich in 
Unterhosen runter,
Nachbar sieht den Bösen hinter einer Kurve verschwinden, ich aufs (erst 
2 Wochen alte) Rad, trete voll los, Frau ruft nach: "Licht 
einschalten!", ich stehe auf, greife nach vorne zum Dynamo (der aber 
beim neuen Rad hinten ist) und bremse gleichzeitig mit der rechten Hand 
(Vorderbremse).
Für einen fast 45 jährigen wars, finde ich, ein toller Überschlag.
(Den Zaunkletterer habe ich übrigens nicht erwischt)

Peter

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Nabendynamo wär das nicht passiert ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen Schuhmacher schrieb:
> Einmal die Rippe angebrochen,

Hast du nur noch eine Rippe?

Autor: Tugrul Ö. (doenerman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ui... gute besserung !!

Wenn ich mir das hier durchlese, wird mir ja ganz übel. Ich fahre auch 
fast nur Fahrrad (in fast 2 Jahren c.a. 6700km. Rad gekauft Januar 2008) 
und das auch noch verrückt....High Speed muss sein (zumindestens bei 
mir). Unfälle hatte ich auch, aber zum glück noch nie wie die hier 
beschrieben wurden.

Gut, dass ich hydraulische Scheibenbremsen habe. Die sind zwar etwas 
schwerer, aber bremsen ordentlich gut- auch bei Nässe. Ansonsten sehe 
das bei mir auch schon längst schlecht aus....


MfG,
Tugrul Ö.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter: Uuuh, während der Fahrt in die Nähe vorbeieilender Speichen 
greifen... Das hätte auch 1...5 Finger brechen können.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Travel Rec.

Ein beherzter Griff voll in die Speichen
kann für 4 der Finger reichen.

In der Kneipe dann den Daumen heben:
"Kannst Du uns 5 Biere geben?"


Übrigens: Ein richtiger Elektriker fährt Mikro-Fa(h)rad....;-)

MfG Paul

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Übrigens: Ein richtiger Elektriker fährt Mikro-Fa(h)rad....;-)

Nur die Jungen. Die alten Elektriker ziehen Goldcaps als Ohrenschutz vor 
und setzen sich damit vor den Fernseher, während die Kilooma strickt.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu
Jawoll, -Du paßt in die Welt!

MfG Paul

Autor: Claudio H. (bastelfinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war früher auch so ein verrückter Radfahrer, Stopschilder und rote 
Ampeln haben mich nicht interessiert.

Mittlerweile habe ich mich gebessert, halte an jeder roten Ampel und 
fahre defensiv - dafür aber auch sehr entspannt (entspannt heißt nicht 
langsam).
Trotzdem hat mich letztens ein Autofahrer mit einem Handy am Ohr 
umgefahren, ich habe immer noch einen dicken Knubbel am linken 
Schienbein. Der Autofahrer durfte dafür eine Komplettinspektion für mein 
Rad bezahlen, der war aber trotzdem froh, weil ich nichts wegen dem 
Handy gesagt habe :-)

Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, so langsam wird es wieder.

Es war übrigens kein Laub, es waren so bescheuerte, aalglatte 
"Kunststoffbretter" auf einer Brücke die erst dieses Jahr "saniert" 
wurde.

Früher waren da Holzbohlen mit so einer rauhen Beschichtung drauf. Die 
jetzigen sind nur noch aus Plaste. Soll wohl länger halten. Dafür sind 
die bei Nässe etwa so glatt wie festgefahrener Schnee, wie ich 
rausgefunden habe...

Diese Brücke wird bei Nässe so glatt, dass ich selbst mit Straßenschuhen 
im gehen einen schlechten Halt habe. Bin mal gespannt wann die ersten 
Rentner da rumrutschen und sich die Oberschenkel brechen und diese 
Un-Brücke dann mal in der öffentlichen Presse landet. Vielleicht leier 
ich da mal was an...

Autor: Michael S. (msk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen Schuhmacher schrieb:
> Übrigens, wusstet ihr, dass es effektiver ist, beim Autofahren einen
> Helm zu tragen, als auf dem Rad?

Das würde ich nicht ausprobieren. Der Kopf ist so schon schwer genug, 
wenn man die Masse noch weiter mit Helmen erhöht, wirkt sich das mit 
Sicherheit nicht günstig auf die Wirbelsäule bei einem Unfall aus, bei 
dem sehr hohe Beschleunigungen auftreten. Da sind Airbags am Fenster die 
bessere Lösung.
Zumindest, so lange die Leute nicht wie in Rennfahrzeugen angegurtet 
sind...

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zumindest, so lange die Leute nicht wie in Rennfahrzeugen angegurtet
> sind...

... und "H.A.N.S." im Auto installiert haben. So hiess glaube ich in der 
Formel 1 der "Head And Neck Support" (oder so ähnlich).

Gruss Uwe

Autor: Markus H. (cairol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So was ist mir auch mal passiert.

Ich wohne auf nem Berg. Da ging's dann zusammen mit nem Kumpel morgens 
mit dem Rad zur Schule.
In ner engen, abschüssigen Kurve hat es erst ihm das Rad quergelegt und 
als ich die Bremse angetippt habe, bin ich gleich hinterhergerutscht.
10 Sekunden später kam noch ein Radfahrer angerauscht.
Hatte ihm noch ne Warnung zugerufen, aber der kam einen Moment später 
dann auch in Seitenlage angeschlittert - mitten in uns beide rein. X-0
Während wir gerade wieder am Räder- und Extremitäten-sortieren waren kam 
ein Auto an. Es ist auch etwas gerutscht, hat aber zum Glück die Kurve 
noch bekommen.

Mein bedarf an Adrenalin war für den tag gedeckt...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.