mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP - Wo liegt mein Fehler?


Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe gestern Nacht noch ein Board gemacht und es war wohl schon zu 
spät um beim ISP aufzupassen. Kurz: Ich hab die Pins aus irgend einem 
Grund komplett wahllos angeschlossen.

Jetzt dachte ich mir, weil mir das natürlich erst nach dem Löten von 36 
SMD-Widerständen und dem MLF ATmega8 aufgefallen ist, machste dir 
einfach ein Kabel wo die Leitungen auch vertauscht werden damit es 
wieder passt.

Also ein Kabel hergestellt mit folgender Belegung:
ISP 1 (MISO) -> PIN 6
ISP 2 (VCC) -> PIN 2
ISP 3 (SCK) -> PIN 1
ISP 4 (MOSI) -> PIN 3
ISP 5 (RESET) -> PIN 4
ISP 6 (GND) -> PIN 5

Leider hat das garnichts gebracht, schlimmer noch, wenn ich den AVR 
Dragon und mein Board verbinde zeigt mein Netzteil mir einen Kurzschluss 
an.

Woran kann das liegen? Hab ich irgendwo einen Fehler gemacht den ich 
einfach gerade nicht finde?

Eagle und ich haben uns noch nicht so lieb, darum sieht das 
wahrscheinlich furchtbar aus, aber vielleicht mag sich ja mal jemand den 
Anhang ansehen.

Vielen Dank!
Toby

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei solchen Schalplänen könnte ich an die Decke springen :-)
Aber dies liegt mit Sicherheit nicht an Eagle:-)
Aber zumindest hast Du es ja selbst erkannt.

Wenn ich mich jetzt nicht verguckt habe,  müsste das Adapterkabel 
folgendermassen belegt sein:

Programmer    ->  Leiterplatte

ISP 1 (MISO)  -> PIN 5
ISP 2 (VCC)   -> PIN 1
ISP 3 (SCK)   -> PIN 2
ISP 4 (MOSI)  -> PIN 4
ISP 5 (RESET) -> PIN 3
ISP 6 (GND)   -> PIN 6

Gruss
 Andreas

PS: Wie kommst Du so  schnell zu ner fertigen Leiterplatte?

Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, die Buchse ist ja auf der anderen Seite montiert weil nicht SMD, 
also ist PIN1 auf dem Bild vom Board quasi "oben rechts" bei "JP1".
Dann müsste doch meine Belegung stimmen, ist ja praktisch das 
Spiegelbild von der die du geschrieben hast, oder?

Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> PS: Wie kommst Du so  schnell zu ner fertigen Leiterplatte?

Die habe ich selbst geätzt. Danke für die Antwort übrigends!
Ohje, jetzt geb ich auchnoch meine mangelhaften 1-Uhr-Nachts 
Lötkenntnisse preis...

Toby

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, dann stimmt die Belegung.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur mal so nebenbei, warum benutzt du die Transistor Arrays? Bei einer 
Knopfzelle ist nehme ich an, dass nicht allzu hohe Ströme fließen werden 
die müsste doch der Prozessor auch selbst schaffen oder?
Durch das Array wird nur unnötiger Strom verbruzzelt, außerdem fallen 
dort auch ein paar mV ab, sodass man bestimmte Leds schon gar nicht mehr 
betreiben kann...

Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, dass wenn da 4 LEDs parallel geschaltet werden, das mit 
4x20mA evtl zu viel ist für einen Pin, oder irre ich da?
Ich hab jetzt nochmal alles durchgemessen und keine Lötbrücken o.Ä. 
gefunden, was könnte ich noch testen um dem Fehler auf die Schliche zu 
kommen?
Danke

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
programmierst Du mit eingesetzer Batterie oder ohne Batterie?

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du betreibst die SMD Leds wirklich mit je 20mA? Sollten mal alle Leds 
aktiv sein, bräuchtest du theoretisch 720mA. Auch wenn du nun die Leds 
niemals gleichzeitig an schaltest, wird unter einer so hohen Belastung 
die Knopfzelle bald mal kapitulieren...

Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OH MEIN GOTT!
Ich bin ja so doof!
Ich hab es doch im Ernst geschafft gestern nacht dem ISP Adapter am 
AVR-Dragon immer an den EXT_POWER connector anzuschließen!
Ach mann... Ich geh ins Bett... Vielen Dank für eure Hilfe!

Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, am richtigen Anschluss klappts jetzt auch.
Ich finde dass der AVR Dragon und meine Schaltung das beide überlebt 
haben habe ich gar nicht verdient. Aber freut mich trotzdem.
Werde mich dann wohl auch mal nach LowCurrent LEDs umsehen heute, danke 
für den Tipp.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.