mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hab ihc noch nen AVR geschossen?


Autor: Simon Willmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Meinen ersten AtMega8 hab ich verpolt ... bruzzl ... tot, der te hat
ausversehen die 12V Schiene abbekommen und beim dritten bin ich
Ratlos!
Alles ganz normal, hab mit AVR-Dude programmiert da hatte er plötzlich
fehler beim überprüfen des übertragenen codes. Habs dann direkt nochmal
probiert, da konnt er den AVR nichtmal finden (so wie bei den voherigen
beiden). Hab darauf hin nen anderen Mega8 probiert, welcher auch
einwandfrei lief, das einzige was in der Schaltung anders war, ich
hatte 3 Datenleitungen vom LPT an 3 Pins von PortD angeshclossen.
Liegt es daran? Eigentlich kann man das doch. An den Fuses hab ich
nichts verstellt (ich weiß auch garnicht wie bei AVRDude), kam ganz
plötzlich vom einen auf den anderen Programmiervorgang.

Gibts noch Hoffnung? Bzw. woran lags, damit ichs nicht nochmal mache
(das wäre dann die dritte Reicheltbestellung in einer Woche ;))

Mfg, Simon Willmann.

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- - >3 Datenleitungen vom LPT an 3 Pins von PortD angeschlossen

Über Widerstände ?
z.B LPT Ausgang H und Mega Ausgang Low
Gleich Nix gut.....

Autor: Simon Willmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
räusper Wiederstände? Die solln da also doch zwischen, ja?
Also der Mega war auf eingang gestellt, das Programm hat ja sogar
funktioniert, dann wollt ich ihn mit nem erweiterten Programm neu
flashen und dakan dieser Fehler, nochmal versucht ... nichts mehr :(

Gut also das nächste mal auf jeden Fall wiederstände zwischen. Wert?

Autor: Yves (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstand so 100-220 Ohm.

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Widerstand soll ja nur als Schutz dienen das
der max. Pinstrom nicht überschritten wird
bei einem Fehler im der Programmierung
Pin max = 20mA     U = 5V

R = U/I         5V / 0,02A = 250 Ohm

Praxis : 1 kOhm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.