mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Softwarepatente in EU - Fall Eolas


Autor: Erst E. (jetztmalimernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht habt ihr folgende Meldung gelesen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,...

"Die Firma Eolas hält ein Patent, das so gut wie jeden Web-Auftritt 
betrifft. Im Jahr 2004 wurde Microsoft bereits zur Zahlung von 565 
Millionen Dollar an das Unternehmen verurteilt. Jetzt klagt der 
Software-Hersteller gegen 24 Top-Konzerne von Adobe über Ebay und Google 
bis Yahoo."

Wie sieht es aus für europäische Firmen? Kann eine in Deutschland 
ansässige Firma verklagt werden, weil Eolas Plugins oder weil Microsoft 
den Doppelklick patentiert hat, beides Techniken, die auf dieser 
Webseite benötigt werden?

Wenn ja, wie kann man sich dagegen wehren? Reicht es aus, den Zugang zu 
der Webseite nur für europäische IP-Adressen zuzulassen? Oder Besucher 
der Webseite nach ihrem Wohnort zu fragen und sie abzuweisen, wenn sie 
einen Ort in den USA angeben? Wenn es unmöglich ist, diese krankhafte 
Patentwegelagerei zu umgehen, hilft es dann, nie mehr im Leben in die 
USA zu reisen, oder kann ich auch in Europa wegen Verletzung 
amerikanischen Rechts angeklagt werden?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.