mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Linearer Spannungsregler mit Unterspannungsabschaltung


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche jetzt schon seit mehreren Stunden nach einem lineareren 
Spannungsregler, der die folgenden Eigenschaften besitzt:
Eingangsspannung: 3,4-4,2V
Ausgangsspannung: 3,3V
Strom: 200mA
Drop Voltage: <100mV
möglichst kleine Bauform.

Zum Schutz des Lipos soll sich der Spannungsregler außerdem selber 
abschalten wenn die Eingangspannung unter 3,4V sinkt. Und genau daran 
fehlt es bei allen Typen. Ich finde keinen der eine 
Unterspannungserkennung hat und sich dann abschaltet.
Als Notlösung habe ich mir einen Spannungsrgler mit Enable Pin 
ausgesucht, dieser wird von einem Resetschaltkreis z.B.Kia7034 
angesteuert. Mir wäre aber ein Schaltkreis lieber.
Kennt jemand so einen Schaltkreis?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mich der Frage anschließen ich suche auch schon mehrere 
Wochen ein Batteriemanagement-IC jedoch mit folgenden geänderten Daten 
zu oben:

Eingang >= 20V (besser >= 25V)
Eigenverbrauch im Betrieb <= 0.5mA
Strom bei Unterspannung <= 20uA
Einstellbare Hysterese (da ich noch nicht weiß wie die Spannung nach dem 
abschalten wieder ansteigt).
Den Spannungsregler am besten als Low Drop/Low-Noise-Ausführung.


Meine Notlösung wäre ein LT1763 mit Komparator LP339 (60uA) + Referenz 
(10uA)

Ich habe auch schon überlegt statt des LP339 einen PIC12F629 zu 
verwenden den ich über einen J-FET als ultra-low power Spannungsregler 
versorge.
Ich brauche ja die Spannung nur alle paar Sekunden zu messen.

Autor: BMK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LDO Spannungsregler (möglichst klein) ließ sich leicht finden:
http://de.farnell.com/torex/xc6210b332mr/v-reg-cmo...

Schwieriger wirds dann mit der Unterspannungsabschaltung; da muss man
sich wohl selbst was bauen, etwa wie im angehängten Bild.

Hatte ich mal für eine 3,7V LiIon Zelle konzipiert; mit Abschaltung
bei 2,7V und Wiedereinschaltung bei 3,3V. Kann man sich leicht
umdimensionieren auf andere Spannungen und Hysteresewerte.

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMK schrieb:
> Der LDO Spannungsregler (möglichst klein) ließ sich leicht finden:
> http://de.farnell.com/torex/xc6210b332mr/v-reg-cmo...

Spontan würd mir ein ZLDO330 einfallen, der hat einen disable eingang 
und den könnte man...

> Schwieriger wirds dann mit der Unterspannungsabschaltung; da muss man
> sich wohl selbst was bauen, etwa wie im angehängten Bild.

...mit o.g. Schaltung kombinieren. Comperator mit passender Schwelle an 
den disable Eingang.
Wenn V-Bat gleich V-Ref dann Spannungsregler aus.

Mfg,
Peter

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut euch mal den LP2951 an, der hat ein Error flag. Das kannst du 
dann kombinieren mit der Shutdownfunktion des ICs...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem tritt auf wenn die Impedanz der Batterie(Quelle) zu hoch 
wird. Dann schaltet der Regler ab, die Batterie erholt sich und der 
Regler schaltet wieder fuer ein paar Sekunden ein.Da muest man dann fuer 
ausreichend Hysterese sorgen

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage des OPs und des zweiten Eintrags war ja genau diese 
Funktionalität in einem IC zu haben. Das man es mit einem Komparator, 
OPV oder Reset-IC und dem Disable-Pin des LDO auch hinkriegt ist ja 
klar.

Mich würde auch interessieren, wenn da jemand ein passendes IC (LDO 
inkl. Unterspannungsabschaltung) parat hat.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Danke erstmal für eure Antworten.

Alexander hat recht: schön wäre ein einzelnes IC das alle Funktionen 
beinhaltet. Eigentlich müßte Spannungsregelung mit 
Unterspannungsabschaltung die Standard-Anwendung sein.

Ich für meinen Teil wäre schon froh einen Komparator mit Referenz in 
einem Gehäuse zu haben (bei >= 20V Versorgung und Strom so bei 20uA: 
also ein ICL7665 für "Hochspannung").

@BMK: wegen der 20V scheidet leider für meine Anwendung auch der TS912 
aus.

@Michael: den LP2951 habe ich mir nochmal angeschaut. Leider braucht der 
Shutdown-Eingang im ausgeschalteten Zustand zuviel Strom. (50uA bei 2,4V 
und typisch 0,33mA bei 20V).

Hat noch jemand eine Idee?

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arno,

toller Baustein. Bloß wo kriege ich den in Kleinstückzahlen her.
Meine Standardlieferanten haben den nicht. Und Farnell hat auch nur den 
nicht HV-Typ (max 18V). Digikey will gleich mindestens 1500 verkaufen 
(kein Lagertyp).

Ich selbst überlege noch ob ich einen LT1495 (op-amp 1uA bei Reichelt) 
mit LM385 als Referenz und meinem LT1763-Regler verwende oder vielleicht 
wirds ja doch noch eine Mikroprozessor-Lösung (überwiegend im 
Sleep-Modus). Da würde ich dann gleich noch einen Laderegler mit 
implementieren und vielleicht auch ein kleines LCD um die Spannung 
anzuzeigen.

Von meiner Seite erstmal Danke für eure Infos.

Gruß Anja

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hast du auch die Verkaufsbüros abgeklappert? Manchmal hilft bei 
Einzelstücken auch betteln:
http://www.linear.com/contact/salesoffices/intl_of...
Wenn man am Rand des Staates wohnt, hilft auch in einigen Fällen ein 
Blick über den Grenzzaun.
Maxim hat ähnliche Bausteine, aber auch mit dem Manko zu kleiner 
Betriebsspannung.

Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.