mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromberechnung


Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich brauche eure Hilfe...

UB_Rev = 32V
PIN_5010_on_PWM = 5,1V

Irgendwo ist bei meinen Berechnungen der Wurm drin, und zwar:

ich berechne unten mit der Maschengl.

Pin_5010 - U_RN3620 - UBE = 0
=> U_RN3620=Pin_5010 - Ube = 5v - 0,56V (bei 95°C) = 4,54V

I = 4,54V / 9750ohm (2,5%) = 0,46mA

oben in der Schaltung ist:

U_R3620 = UBE = 0,56V (bei 95°C)



UCEsat ist angegeben mit typ 90mV und max 300mV bei 25°C

bei 95°C ist mit TK ungefähr -2mV/K:

UCEsat = 0,09 + (70K * -0,002V/K)= -0,05V


Nun mit Maschengl.:

UB_Rev - U_RN3620 - UCEsat - U_R3620 = U_RN3620 (der obere Widerstand)

=>32V - 4,54V -(-0,05V) +0,56V = 28,07V


Strom durch RN3620:

I=28,07V / 9750ohm (2,5%) = 2,8mA



Es ist doch bei einem Transistor Ie=Ib+Ic, d.h. Ie muss doch größer als 
Ic sein, hier aber ist Ie kleiner als Ic, wieso???

Danke

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da in deinem Schaltplan alle Widerstände gleich bezeichnet sind, kann 
man deine Rechnung nicht nachvollziehen. Der Schaltplan ist unbrauchbar.
Stell doch bitte einen hier rein, der eindeutige Bezeichner aufweist, 
sonst kann jeder nur raten, was der andere meint.

Gruß

Mandrake

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> UB_Rev = 32V
> PIN_5010_on_PWM = 5,1V
>
> Irgendwo ist bei meinen Berechnungen der Wurm drin, und zwar:
>
> ich berechne unten mit der Maschengl.
>
> Pin_5010 - U_RN3620 - UBE = 0
> => U_RN3620=Pin_5010 - Ube = 5v - 0,56V (bei 95°C) = 4,54V
>
> I = 4,54V / 9750ohm (2,5%) = 0,46mA
>
> oben in der Schaltung ist:
>
> U_R3620 = UBE = 0,56V (bei 95°C)

Bis dahin ist die Überlegung ok.

> UCEsat ist angegeben mit typ 90mV und max 300mV bei 25°C

Was bewegt dich zur Annahme, dass der Transistor in Sättigung sei? Ich
glaube, hier liegt der wesentliche Denkfehler.

> bei 95°C ist mit TK ungefähr -2mV/K:
>
> UCEsat = 0,09 + (70K * -0,002V/K)= -0,05V

UCEsat wird nicht negativ. Der angegebene TK ist nur innerhalb eines
kleinen Temperaturbereichs gültig.

> Nun mit Maschengl.:
>
> UB_Rev - U_RN3620 - UCEsat - U_R3620 = U_RN3620 (der obere Widerstand)
>
> =>32V - 4,54V -(-0,05V) +0,56V = 28,07V

Bei den 0,56V stimmt das Vorzeichen nicht.

Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, jetzt habe ich es, der Transistor fährt nicht im 
Sättigungsbereich. das ist mein Fehler.

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.