mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Telefon und Internet per Dlan oder Wlan übertragen


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe folgendes Problem:Der Hausanschluss ist im Keller, dort ist der 
Router für Internet und Telefon(kein Voip) montiert,
ist es nun möglich neben dem Singal für das Internet auch ein Voip 
Server oder ähnliches einzurichten, denn das Internet wird wahlweise per 
W oder D-Lan sprich über die Stromleitung übertragen.

Könnte zum Beispiel ein Router der Fr*tz! Serie die Augabe übernehmen 
und aus dem Analogen Telefonanschluss ein Voip Anschluss zu machen?
Ein entsprechendes Telefon würde dann angeschafft werden.

Vielen Dank

Autor: xtx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sowas geht z.b. sehr gut nach viel bastellei mit asterisk auf 
fritzboxen .... du könntest auch mal testen wie gut es über den in der 
aktuellen fritz labor firmware direkt funktioniert, diese beherscht 
endlich das man an der fritzbox auch geräte per sip anmelden kann

Autor: xtx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISDN <==> Fritzbox Standort1 <--INET/IAX2--> Fritzbox Standort zwei 
<SIP> Telefon laufen

sowas mit ein paar zusätzlichen geräten hab ich hier laufen

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe ein bisschen herumgeschaut bin da zum Beispiel auf 
Asterisk gestossen, wie genau gestaltet sich das denn mit der Fritzbox?
Wäre aufjeden fall hilfreich ein verweis auf ein tutorial oder ähnliches 
zu erhalten,denn bei asterisk ist die sache meist computergebunden, die 
ganze zeit den computer laufen zu lassen halte ichg für unsinnig.

Danke für die Antworten

Autor: xxt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jetzt 3 Wochen gebraucht bis es halbwegs tauglich lief... 
allerdings hab ich mir auch alles selbst kompiliert  zusammen gebaut  
gebastelt....

Der Asterisk läuft bei mir auf den Fritzboxen und liegt auf den usb 
sticks (2x 7170)....  Es gibt zwar einen fertigen (tutorial z.b. da 
http://www.juerging.net/index.html?http://www.juer... 
) jedoch war der mir zu frickel... die skripte telefonieren immer ins 
internet?!

Ich hab mir mit freetz und der aktuellen Laborfirmware eine eigene 
Firmware gebaut .... => freetz gibts genug drüber! Und danach hab ich 
asterisk und chan_capi noch gebaut....

Das größte und der meiste frickel war den asterisk und den internen 
telefonie der fritzbox(analoge nebenstellen, und analog amt wobei das 
analog amt auch über den capi tun soll) zum reden zu überreden , auch 
dies funktioniert jetzt ... ein fehler im asterisk der mich immer hat 
time outen(session timer) lassen....

kannst du wohl nur selbst versuchen wenn du viel zeit und ausdauer hast 
;-)


Zur tunnelung über den telefondienst über Voip der fritzbox kann ich 
nicht viel sagen! dieser ist bis jetzt nur in der laborfirmware drin.... 
müste man wohl mal testen! Ich wollte für den tunnel übers internet iax 
deswegen der umweg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.