mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Zahlen Umwandeln


Autor: James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag.

Ich fange an in c zu programmieren und wollte was fragen:

ich will nur (einstellige) Ziffern verarbeiten (von 0 bis 9)
und sie über USART ausgeben.

1. Reicht es aus wenn ich unsigned char nehme ? etwa so ?
   unsigned char test=5;

2. Wie wandle ich die variable test um, sie über USART auszugeben?
   itoa ??? oder geht es anders?

P.S. Wo finde ich gute Beispiele für den Anfang???

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
James schrieb:
> Tag.
>
> Ich fange an in c zu programmieren und wollte was fragen:
>
> ich will nur (einstellige) Ziffern verarbeiten (von 0 bis 9)
> und sie über USART ausgeben.
>
> 1. Reicht es aus wenn ich unsigned char nehme ? etwa so ?
>    unsigned char test=5;

Ja.
Ein unsigned char kann Zahlen von 0 bis 255 aufnehmen.

>
> 2. Wie wandle ich die variable test um, sie über USART auszugeben?
>    itoa ??? oder geht es anders?

Wenn es wirklich nur einstellige Zahlen sind

   char digit = test + '0';

digit gibst du dann über deine UART Bauchstabenroutine aus.
    unsigned char test = 5;
    char digit = test + '0';
    uart_putc( digit );

oder kürzer
    unsigned char test = 5;
    uart_putc( test + '0' );

Aber in test müssen wirklich nur einstellige Zahlen sein. Sobald da 
größere Zahlen drinnen sind, geht das nicht mehr.

> P.S. Wo finde ich gute Beispiele für den Anfang???

Definiere 'gut'

Autor: James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!
Danke Karl heinz Buchegger!
Sehr verständlich erklärt und ICH hab´s verstanden !
Danke für die Erklärung.

Autor: James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend!
Noch eine andere Frage...

Ich habe folgende Schleife...
Die Schleife soll bei x=2 oder bei y=1 verlassen werden.

do
{
....
}while(x<2 && y==1);

mach irgendwas...

Warum klappt mein Ansatz nicht???

Autor: James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry mein Ansatz war...

while(x<2 && y==1);

geht aber (auch) nicht.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Schleife soll bei x=2 oder bei y=1 verlassen werden.

>do
>{
>....
>}while(x<2 && y==1);

>Warum klappt mein Ansatz nicht???

Weil && kein Oder ist ;)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Schleife soll bei x=2 oder bei y=1 verlassen werden.

do
{
....
} while(x!=2 && y!=1);

Oder

do
{
....
} while(!(x==2 || y==1));

Fall 5 auf
http://www.mathematik.hu-berlin.de/~jkoven/mathe/l...

Autor: James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Holger.

Auf diese Weise funktioniert auch nicht :o(

while(x<2 || y==1);

Autor: James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Stefan.

Habe deine Antwort zu spät gesehen...

So geht´s... Danke für den link !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.