mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Simulator Programm


Autor: Daniel Fischer (dfischer333)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich brauche ein AVR Programm, welches jede Sekunde einen fiktiven 
beliebigen Temperatur bwz Luftfeuchte Wert ausgibt!!

Soll ein Luftfeuche bwz Temperatursimulator für ein Schulprojekt 
werden...

Weiß jemand so ein Programm bzw wie kann man das realisieren?

Danke im Voraus...

mfg
Daniel

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weiß jemand so ein Programm bzw wie kann man das realisieren?

Erst denken dann machen?

Autor: Daniel Fischer (dfischer333)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
>>Weiß jemand so ein Programm bzw wie kann man das realisieren?
>
> Erst denken dann machen?

alles klar^^
wird schon einen grund haben warum ich frage ;)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Fischer schrieb:
> holger schrieb:
>>>Weiß jemand so ein Programm bzw wie kann man das realisieren?
>>
>> Erst denken dann machen?
>
> alles klar^^
> wird schon einen grund haben warum ich frage ;)

Na dann sei doch mal konkret.
Welche Teile kriegst du alleine hin und wobei brauchst du Hilfe?

Sich pseudo-zufällige Werte zu erzeugen, die sich im Bereich 12 bis 36 
(für Temperatur) bewegen, ist ja nicht gerade Raketentechnik.

Man kann natürlich auch noch ein paar Gehirnzellen aktivieren und zb 
feststellen, dass sich Temperaturen nicht sprunghaft ändern. Das kommt 
in der Natur normalerweise nicht vor, dass es in einem Moment 36 Grad 
hat und im nächsten nur 17. Es kommt schon eher vor, dass die Temperatur 
in einem Zeitraum um 1 Grad sinkt oder steigt. Und im nächsten Zeitraum 
wieder steigt oder sinkt, etc.

Daher auch: erst denken, dann machen.
Zuerst muss klar sein, was du eigentlich wie simuliert haben willst. 
Also mach dir Gedanken darüber, was für dich 'Simulation einer 
Temperatur' überhaupt bedeutet. Welche Effekte willst du simulieren? Ist 
zb relevant, dass es in der Nacht meistens kälter als am Tag ist? Dann 
müsste man zb eine Uhrzeit mit einrechnen, wobei sich natürlich auch die 
Frage ergibt: Wo kriege ich die aktuelle Zeit her? Was ist mit 
Winter/Sommer? etc.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Erst denken dann machen?

>alles klar^^
>wird schon einen grund haben warum ich frage ;)

Sicher wirst du einen Grund haben.
Du hast sicher auch nachgedacht wie man das machen könnte.
Leider fehlen unzählige Informationen zu den Schnittstellen ;)
Deshalb kann dir niemand einen Tip geben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.