mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Funktioniert das?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.
                           /   Schalter
    ----------------------/  .----------------------------
    |       |       |               |     |              |
    |    C1 |       |           R1 [_]   [_] R2       C2 |
Generator [___]   ------            |    |             [___]
    |              ---        LED1 \/    \/ LED 2
    |     [###]     | Akku          |     |            [___]
    |       |       |               |     |              |
    ---|<-------------------------------------------------
      Diode


Hi,

funktioniert das so, fliegt es mir um die Ohren, is es ineffizient (der 
LED-Teil wiederholt sich etwa 5 mal, also 20 LEDs) oder alles zusammen?

Danke ;)
Verzeiht mir meine geringen Elektronikkünste, hab es erst 2 Wochen..

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> funktioniert das so
Das kommt darauf an... :-/

Was ist das für ein Generator?
Was für ein Akku?
Welche Spannungen wilst du erzeugen?
Was versprichst du dir von den Kondensatoren?

> LED1 ... LED 2
> der LED-Teil wiederholt sich etwa 5 mal, also 20 LEDs
Hmmm..... 2 LEDs * 5 = 10 LEDs
Was übersehe ich?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Generator ist ein Fahrraddynamo (6V), der Akku ein Bleigelakku 
(6V)..
Die Kondensatoren waren zum glätten des Stroms gedacht..

hm.. du übersiehst das doppelbild ^^ ja ok, 10, nich 20 ;)

Autor: ea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondensatoren brauchst Du nicht (der Akku glättet ausreichend). 
Statt der einen Diode besser einen Brückengleichrichter, dann nutzt Du 
den Generator besser aus. Ansonsten - Versuch macht klug - sollte 
klappen - probier es einfach aus, erstmal mit einer LED etc.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok..

hab auch eine schaltung mit blückengleichrichter im netz gefunden..

allerdings stellt sich mir die frage, ob der akku überhaupt geladen 
wird..
der dynamo liefert ja um die 6V.. der 6V Akku wird aber eigentlich mit 
6,9V geladen..

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Dynamo liefert eine Leistung, 3W, die Spannung stellt sich so hoch 
ein wie es benötigt wird um die Leistung abzusetzen. Passt also, wenn 
deine Akku 500mA Ladestrom abkann.

Enie Fahrradbeleuchtung ohne K-Zulassung ist unzulässig und kostet dich 
beim erwischt-werden genau so viel Geld als ob du keine hättest.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine sorge, ans fahrrad kommt mir das teil nich ;)

vielen dank euch allen ;)

Autor: ea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MaWin

wo lebst Du denn? Es gibt in Deiner Gegend wirklich Leute, die Zeit 
haben, sowas zu kontrollieren? (ich hab das noch nie erlebt)..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.