mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik lm2576 Ausgang nicht belastbar


Autor: Jürgen Papadopolis (juergenp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.
Ich hab mir eine kleines Netzteil mit dem LM2576 aufgebaut. Einmal mit 
5V und einmal mit dem adj für 3,3V.
Leider stelle ich jetzt aber fest, dass ich die Ausgangsspannung nicht 
belasten kann. Sie bricht sofort ein. Außerdem werden die Regler sehr 
warm, auch im Leerlauf. Baue sowas zum ersten Mal auf, kann mir jemand 
helfen?
Ich habe schon unterschiedliche Spulen da, weil ich noch nicht genau 
wusste, welchen Laststrom ich letztlich benötige.
Für ein Beispiel belaste ich den 5V Regler mit zwei 2,6W Lampen. Dafür 
hab ich eine 220µH Spule dran. Eingangsspannung ist 12V.
Hab ich da was falsch beschaltet?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplan ist ok, der Fehler liegt also im Layout oder im Aufbau. 
-> Foto davon ist hilfreich.
Prüf z.B. mal ob die Schottkydioden am Ausgang richtig angeschlossen 
sind.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Außerdem werden die Regler sehr warm, auch im Leerlauf. Baue sowas zum
> ersten Mal auf, kann mir jemand helfen?
Sieh dir mal meine Erkenntnisse zum Thema an:
http://www.lothar-miller.de/s9y/categories/40-Layo...

Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überdenke mal die Diode...!!!

Grüße

Autor: Jürgen Papadopolis (juergenp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dioden sind schon richtig herum drin. Ich pack mal das Layout dazu.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, du hast nicht wirklich eine 1N5908 drin, oder?

Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber warum 5V-Suppressor-Dioden?

Autor: Jürgen Papadopolis (juergenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehrlich gesagt, weiß ich grade gar nicht mehr, wie ich auf diese Dioden 
gekommen bin. Mann, da hab ich mich ordentlich verhauen....
Wie wäre es statt dessen mit 1N5822? Oder habt ihr bessere auf Lager, 
die ich am besten bei Reichelt bekomme?

Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne schnelle Schottky mit genügend Strom...

Man findet Referenzen generell in den Datenblättern der beteiligten 
Bauteile (LM2576)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen Papadopolis schrieb:
> Ehrlich gesagt, weiß ich grade gar nicht mehr, wie ich auf diese Dioden
> gekommen bin.

Vermutlich weil das Symbol der Diode im Schaltplan eigentlich ein 
Schottkydiode zeigt. Daher ist mir das auch erst aufgefallen, als ich 
dochmal im Datenblatt nachgeschaut habe was das eigentlich für eine 
Diode ist. Von der Bezeichnung her, kann man die ja leicht mit der 
1N58xx verwechseln.

> Wie wäre es statt dessen mit 1N5822?

Die ist ok.

Autor: Jürgen Papadopolis (juergenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt plausibel.
Alles klar, das Problem wäre dann wahrscheinlich gelöst.
Ich danke Euch für die schnelle Hilfe!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alles klar, das Problem wäre dann wahrscheinlich gelöst.
Richtig  :-o

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.