mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touchscreen bei Mikrocontroller


Autor: Schütze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin neu Hier und neu auf dem gebiet Mikrocontroller!
ist es möglich ein Touchscreen Display bei Mikrocontroller einzusetzten 
und wenn ja wie und wo kann man sowas bekommen?
mfg.
Schütze

Autor: Ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Googeln: touchscreen mikrokontroller oder mikrocontroller

Autor: Schütze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das hilft mir nicht weiter
vielleicht hat ja noch jemand anders eine gute Antwort für mich

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> vielleicht hat ja noch jemand anders eine gute Antwort für mich

> ist es möglich ein Touchscreen Display bei Mikrocontroller einzusetzten

ja, das ist möglich.

> und wenn ja wie und wo kann man sowas bekommen?

wie bekommen:
Durch Kauf oder Diebstahl. Vielleicht auch im Tausch gegen irgend was 
anderes außer Geld.

wo bekommen:
bei Privapersonen (z.B. Bastlern hier aus dem Forum) welche derartiges 
übrig haben, und abgeben wollen oder können

durch Ausschlachten von irgendwelchen neuen oder gebrauchten Geräten, 
welche einen Touchscreen drin haben

bei allgemeinen Firmen für Elektronik-Zeug, z.B. Reichelt

bei speziellen Firmen für Displays

----

Diese Antworten waren jetzt genau so allgemein formuliert wie deine 
Fragen zum Thema. Genauere Rückmeldungen kann dir aber vermutlich keiner 
machen, weil du selbst keine genaueren Angaben machen kannst oder magst.


Eine Koordinate von einem Touchscreen abzulesen ist das eine, dieser 
Koordinate einer entsprechenden Aktion auf dem Display zuzuordnen (z.B. 
wie auf einer Kreidetafel zu malen, oder eine Schaltfläche zu betätigen 
wie bei einem Navi) ist was anderes. Das Display und den Touchscreen an 
einen MC anzuschließen und das ganze zu Programmieren ist wieder was 
anderes.

was hast du denn vor mit dem Touchscreen? Beschreib doch mal was du 
hast, was du "kannst", und was du vorhast

Autor: Schütze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wollte eigentlich schreiben wie ich das dann Programmieren muss.
Ich wollte jetztmit dem Mikrocontroller einsteigen, vorher habe ich mit 
Siemens Logo! programmiert.
über dem Touchsrceen wollte ich Schrittmotoren steuern.
wieder blöd ausgedrückt.
Mit dem Mikrocontroller wollte ich schrittmotoren über das Touchsreen 
steuern.
also 11 Positionen und eine Positionsabfrage.
Ausserdem wollte ich eine Grundstellungs fahrt machen können.
mfg.
Schütze

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit dem Mikrocontroller wollte ich schrittmotoren über das Touchsreen
>steuern.

Da hast Du noch einen großen Weg vor Dir. Entweder investierst Du viel 
Zeit und weniger Geld, oder viel Geld und weniger Zeit oder viel Zeit 
und viel Geld.

Was darf es denn kosten?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das grundsätzliche Prinzip zum Auswerten eines Touchscreens findest Du 
z.B. hier:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Es wäre jedoch sehr zu empfehlen erst einmal ein paar einfachere Dinge 
zu realisieren, wie z.B. LEDs blinken zu lassen usw.
Das Auswerten eines Touchscreen, Ansteuern des dazugehörigen Displays 
und die Steuerung von Schrittmotoren ist ein wenig zu viel für den 
Anfang :-)

Meine Empfehlung:
Lese dir mal das AVR-Tutorial hier auf der Seite durch. Danach hast Du 
schonmal einen besseren Überblick.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Touch und Display sollten sicher zusammen angesteuert werden, nur low 
level kann ein kleiner 8 Bit µC das nicht besonders gut. Wenn dein µC 
etwas fetter ist und ein Display Interface drin hat geht es vielleicht, 
aber deine Steuerung läuft sicher eher mit einem AVR oder ähnlichem? 
Dann braucht man ein intelligentes Display, sowas von Reichelt 
vielleicht: http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=86675;PROVID=2402
Die Dinger sind nur ziemlich teuer. Als Bastellösung kann man auch 
Gameboys, PSPs, iPods, PDAs usw. zweckentfremded als Terminal für den µC 
nutzen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>vielleicht: http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=86675;PROVID=2402

Bei dem Display würde ich aber vorsichtig sein. Abgebildet ist eine 
Stierkampfarena, wenn ich richtig sehe. Aber wo ist der Stier? Steht er 
hinter Dir und will Dich auf die Hörner nehmen?
Wie gesagt: aufpassen :-)

Autor: Rene Zimmermann (rzimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht schon,

habe ein DOGL-128 mit Touch am Mega644P dran. Gekauft habe ich es bei 
Reichelt.

Gruß Rene

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>habe ein DOGL-128 mit Touch am Mega644P dran.

Und die Schrittmotore (Anzahl unbekannt) kann man da direkt anschließen?
Ich denke, der Schütze sollte noch einmal nachladen.

Autor: Die genaue Beschreibung des Problemes ist auch fre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bleibe dabei:
Google ist die Antwort:
NUR Ein Link  -- 
>http://www.stefan-buchgeher.info/elektronik/touchp...

Und eine Basic Routine für Schrittmotoren für alle möglichen µC hat 
Oshon soft.

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kannst dir mal ne Übersicht verschaffen, was eventuell in Frage 
kommen würde.
http://www.lcd-module.de/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.