mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ULN2803 + LED


Autor: H. Triti (triti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich weiss nicht genau ob das so funktioniert wenn ich die LED direkt in 
die Leitung zum Eingang gebe.
Welchen Wert für Rv soll ich nehmen? 560 Ohm?

Und eigentlich will ich dass wenn der ULN durchschaltet, PLUS geht. Also 
muss ich da immer noch einen PNP Transistor anhängen der mir das Signal 
umdreht. Oder gibts einen IC der wie der 2803 funktioniert (mit Dioden 
drinnen) aber anders herum?

lg
Triti

Autor: Dennis Schriever (supernova)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und wir wissen nicht was funktionieren soll - können dir also auch 
nicht sagen ob das funktioniert...

der ULN hat momentan keine Funktion....

zu deiner zweiten Frage: schau mal nach UDN2981  oder TD 62783AP

Gruß,
Dennis

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich weiss nicht genau ob das so funktioniert wenn ich die LED direkt in
>die Leitung zum Eingang gebe.
>Welchen Wert für Rv soll ich nehmen? 560 Ohm?

Etwas leuchten wird sie wohl. Aber schau dir mal die Innenschaltung vom 
ULN2803 an. Da haengt vor der Basis ein 2.7 Kohm Widerstand. Und nun 
rechne mal den Strom durch deine LED aus.

IEIN = (UB - ULED - UBE) / 2700 Ohm

UB = 12V
UBE = 2 * 0.7V = 1.4V
ULED = rund 2V (kenne deine Farbe nicht)

ergibt IEIN = 3.1mA

Den 560 Ohm Vorwiderstand fuer die LED brauchst du nicht.
Also sollte die LED schon ein bisschen leuchten (je nach Type)

Gruss Helmi

Autor: H. Triti (triti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@supernova
> ...und wir wissen nicht was funktionieren soll - können dir also auch
nicht sagen ob das funktioniert...
Wir haben ein altes früher mal selbstgebautes 24V Gerät das rüttelt und 
zerkleinert und siebt uns Bodenproben ab. Nur ist die Steuerung tot (die 
ist vorher geschaltet, ein Extrakastel). Wir haben rausgefunden, dass 
wir nur richtig an die 5 Eingänge mit +12V (nicht 24) und ungefähr 
100-150mA gehen müssen dann funktioniert es.
Jetzt wollen wir das über den PC steuern und dachten da an einen ULN2803 
oder sowas. So eine Schaltung wäre auch für andere Sachen recht 
brauchtbar :-)

Der UDN2981 schaut gut aus. Den krieg ich bei RS.
Im Datenblatt steht: Output Current Iout -500mA. Hoffentlich heisst das 
b i s  und nicht minus. Ich will ja nur dass wenn das Ding schaltet, am 
Ausgang +100mA rauskommen können.


@Helmi1
Aha, dann nehme ich eine low current und noch 1k dazu, dann sollte der 
STrom doch halbwegs passen. Hofentlich geht das auch beim UDN2981.

Danke!

Autor: Phantomix Ximotnahp (phantomix) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tipp: Schalt die LED nicht in Reihe zum ULN-Eingang, sondern 
parallel nach GND.
Noch ein Tipp: Nimm dazu ne 2mA LED damit du den koppler weniger 
belastest

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo bitte ist der sinn der schaltung? wiso nicht wie üblich die LED am 
ausgang des uln? gewinnst ja nix wenn du's so machst...

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@David (Gast)
Ich sehe schon Sinn in der Schaltung: Wenn Low-Current-Dioden direkt in 
die Eingangsleitungen geschaltet werden, kann man sofort sehen, welcher 
Eingang angesteuert wird. Die Ausgänge des 2803 steuern ja vielleicht 
Lasten, bei denen man den Schaltzustand nicht "sehen" kann (Relais). 
Jetzt kann man natürlich parallel zu den Relais die LED's legen, 
benötigt dann aber immer noch je einen Vorwiderstand. Dieser ZUSÄTZLICHE 
Strom, nur für die Statusanzeige, kann sich schnell summieren! Der 
Steuerstrom in die Eingänge muß sowieso fließen.

Autor: H. Triti (triti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Steuerstrom in die Eingänge muß sowieso fließen.
GEnau das ist die Idee. Aber ich bin mir nicht sicher ob der Strom der 
durch die LED rinnt und im Eingang ankommt dann noch genügt, dass der 
ULN am Ausgang noch maximal 200mA schalten kann.

Muss ich probieren. Lampe anhängen und schauen ob er heiss wird.
Dank euch!

lg
Triti

Autor: Dennis Schriever (supernova)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den UDN gibt es auch bei Reichelt. da du nur 2 Kanäle zu brauchen 
scheinst, kannst du auch treiber für die LEDs nutzen...
Gerätschaften würde ich über ULN mit einem Relais schalten...ebenso die 
beleuchtung...

Autor: Phantomix Ximotnahp (phantomix) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Ausgänge des 2803 steuern ja vielleicht
Lasten, bei denen man den Schaltzustand nicht "sehen" kann (Relais).

Weiterhin ist es möglich, unterschiedliche Schaltspannungen für den ULN 
zu verwenden, wenn die LEDs an Logikseite hängen. Alternativ dazu kann 
man sie (im Fall des TE auch vor den Optokoppler-Eingang (ebenfalls 
parallel dazu) hängen, das kommt darauf an, wie viel Reserven dort 
vorhanden sind

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.