mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Compilierung GCC for ARM


Autor: Sven Woehlbier (woehlb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche im Moment, ein für Windows natives Toolchain für ARMs zu 
übersetzen. Ich scheitere allerdings daran, daß der mingw den 
POSIX-Standard nicht vollständig unterstützt. So kann er nicht mit Pipes 
und Forks umgehen.

Wie löst man das? Irgendwie muß es doch gehen (siehe Sourcery G++ lite). 
Mit der Übersetzung als cygwin Programm sieht es anscheinend gut aus. 
OK, letzlich ist es keine entscheidende Einschränkung. Man muß nur die 
cygwin DLL's mit dazupacken. Aber ich wäre auch gerne unabhängig von 
cygwin.

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pipes und Forks? Schon eine ganze Weile keine Toolchain mehr gebaut aber 
seinerzeit darüber nicht gestolpert (aber gab genug andere 
Stoplersteine). Cygwin build mit -nocygwin option versucht? newlib als 
libc oder etwas anderes? Target arm-eabi oder -linux? Michael Fischer 
stellt seine build-scripte bereit. sf.net -> Yagarto -> files

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.