mikrocontroller.net

Forum: Offtopic zweistellige Domain


Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

laut 
http://www.denic.de/domains/allgemeine-information... 
gibt es bald Domains mit 2 Buchstaben/Zahlen.

Kennt jmd einen Hoster der das schon anbietet/anbieten wird?

EDIT:
hab schon einen gefunden: (da soll man bieten wie bei ebay...lol)
http://forum.df.eu/forum/showthread.php?t=53479

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bald wird diese website hier "uc.net" heißen ;)

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es nur gegen 1000 solchen namen gibt, werden die teuer sein.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Normalbürger wird es wohl praktisch unmöglich sein, solch eine 
Domain zu einem anständigen Preis zu bekommen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Johnny B. (johnnyb)

>Für Normalbürger wird es wohl praktisch unmöglich sein, solch eine
>Domain zu einem anständigen Preis zu bekommen.

Der Normalbürger braucht so einen Scheiss genauso dringend wie ein 
Tamagotchi.
Oder Kamerahandy.
Oder 3er BMW.

MFG
Falk

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein Nachname endet nunmal auf de und hat nur 4 buchstaben, und da alle 
4 als .de schon vergeben sind, würde das gut passen...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ... schrieb:
> mein Nachname endet nunmal auf de und hat nur 4 buchstaben, und da alle
> 4 als .de schon vergeben sind, würde das gut passen...

Drei hintereinander liegende Punkte sind in einem Domainnamen ohnehin
nicht möglich. ;-)

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> laut
DeNIC
> gibt es bald Domains mit 2 Buchstaben/Zahlen.

Alter Hut, die gabs schon Ende der Achtziger, also vor zwanzig Jahren.
Man sehe und staune zum Beispiel über ix.de

Iwan

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Domains wird man ab dem 23. reggen können und zwar nach dem first 
come, first served prinzip => also werden alle Domains innerhalb der 
ersten Sekunde weg sein.

Ich habe von der Aktion heute über meinen Provider InternetX 
mitbekommen. Ich habe zugleich mit dem Support von denen kurz 
rücksprache gehalten. Die Herren meinten, die mitlerweile ca. 100 
Vorregistrierungen über die ganze Bandbreite bekommen hätten. Das ganze 
wird deshalb zu einem reinen Glücksspiel, wer eine Domain bekommt.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Normalbürger braucht so einen Scheiss genauso dringend wie ein
>Tamagotchi.
>Oder Kamerahandy.
>Oder 3er BMW.

Oder ein Loch im Kopf. ;)

Ist wirklich nicht von der kleinsten Bedeutung sowas.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Ich habe von der Aktion heute über meinen Provider InternetX
> mitbekommen. Ich habe zugleich mit dem Support von denen kurz
> rücksprache gehalten. Die Herren meinten, die mitlerweile ca. 100
> Vorregistrierungen über die ganze Bandbreite bekommen hätten. Das ganze
> wird deshalb zu einem reinen Glücksspiel, wer eine Domain bekommt.

die verweisen auf https://www.freedomain.de (für nicht gewerbliche)dort 
kann man schon zweistellige domains reservieren...drückt mir die 
daumen...

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs mit µc.de

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> wie wärs mit µc.de

... damit man sich erst einmal das Zeichen aus der Zeichentabelle 
herklicken muss. (Gilt zumindest für die Leute, die nicht die ganze 
ASCII Tabelle im Kopf haben)

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir liegt das µ auf dem M (+ALTGr) daher kein Problem...

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> also bei mir liegt das µ auf dem M (+ALTGr) daher kein Problem...

Hab grade nachgesehen, bei mir (Mac) liegt das µ auf alt + m. Dennoch 
musste ich wirklich nachschauen. Bisher habe ich es mir wirklich immer 
über die Zeihentabelle hergezaubert.

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ... schrieb:
> gibt es bald Domains mit 2 Buchstaben/Zahlen.

gibt's doch schon http://www.db.de
Nein, keine Panik! Ihr seid (noch) nicht zu spät dran.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.denic.de/fileadmin/Hintergrund/Recht/vw-OLG.pdf

Das ist das Urteil dazu. Es hat zwar 15 Seiten, aber ich kann nur jedem 
raten, das zu lesen. Ich finde das wirklich geil! Vor allem die Zensur, 
wo man eigentlich jedes Wort noch lesen kann sowie die Begründung der 
Denic!

Autor: A. R. (eisregen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich mal so richtig anwidert ist das Verhalten von Unternehmen wie 
SEDO:

http://sedo.de/de/sedo/sedodesonderauktion/

Wie kann man bitte derartig selbstsicher etwas versteigern, was man noch 
gar nicht besitzt? Und das, obwohl man doch pro Registrar angeblich nur 
4 Domains pro Minute bei der DENIC nach dem "First come – first 
served"-Prinzip registrieren kann?

Aber ich habe mich schon direkt nach Bekanntwerden der Vergabe-Prozedur 
gefragt, welchen Nutzen die DENIC-Mitglieder davon haben könnten, eine 
gewaltige Anzahl von Registrierungs-Anträgen von Kunden zu verarbeiten, 
von denen vermutlich nur ein Bruchteil von ihnen selbst registriert 
werden kann.

Es wäre meiner Ansicht nach seriöser gewesen, alle Registrierungswünsche 
im Vorfeld zu sammeln(auch von "normalen" Webhostern) und dann eine 
notariell beaufsichtigte Verlosung durchzuführen. Größtmögliche 
Chancengleichheit und Transparenz sehen für meine Begriffe anders aus...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Name schrieb:
> Da es nur gegen 1000 solchen namen gibt, werden die teuer sein.

Gut moeglich. Ich glaube das Problem wird eher sein, dass die noch am 
ersten Tag (besser: in den ersten Stunden) alle vergeben sein werden. 
Was natuerlich bei Domains wie "xy.tld" oder "ax.tld" reichlich sinnlos 
ist. Ich denke dadurch wurden die auch schnell wieder abgeschafft 
(Aussagekraft).

So kann man auch bissel Kohle schinden. Muessen sich nur noch nen paar 
Pfosten finden, die sich darauf stuerzen ;)

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:
> Gut moeglich. Ich glaube das Problem wird eher sein, dass die noch am
> ersten Tag (besser: in den ersten Stunden) alle vergeben sein werden.

Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass 
bereits um 09:00:01 alle Domains vergeben sind. Aller spätestens aber 
nach 10 Sekunden.

> Was natuerlich bei Domains wie "xy.tld" oder "ax.tld" reichlich sinnlos
> ist. Ich denke dadurch wurden die auch schnell wieder abgeschafft
> (Aussagekraft).

Sagt die Aktenzeichen XY Ungelöst etwas? Für die würde xy.tld sich ganz 
gut machen. Für AX fällt mir momentan nichts Sinnvolles sein, gibt es 
aber bestimmt.

Ich brauche persönlich eine zweistellige Domain, weil sowohl die .de + 
.cnoib von Domaingrabbern geschnappt wurden. Nur die .eu blieb mir noch 
übrig. Aber .eu Domains genießen in Deutschland kein Ansehen in der != 
Nerd Bevölkerung

> So kann man auch bissel Kohle schinden. Muessen sich nur noch nen paar
> Pfosten finden, die sich darauf stuerzen ;)

Die Qualität des Internets nimmt von Tag zu Tag ab. Heute denken viele 
nur noch an die eigenen Vorteile. Ich schätze, dass ca. 80% aller 
Domains in den Händen von irgendwelchen Domain-Grabbern liegen.

Ich persönlich bin noch mit Mailboxen aufgewachsen. Bis vor kurzem war 
das Internet für mich noch eine Win-Win Zone, leider ändert sich das 
momentan recht zügig.

Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gibt's doch schon http://www.db.de
> Nein, keine Panik! Ihr seid (noch) nicht zu spät dran.

Ja, gell?!
ST Microelectronics hat z.B. www.st.com
Was soll daran nun noch neu sein? Bestimmt wieder so Hype wie bei der 
"Saugrippenspritze", die es demnächst geben soll...

Autor: Andreas Meier (mitglied1234)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde vor allen interessieren, wo ich mich denn dann nach dem 
"first
come, first served prinzip" um eine solche Domain bewerben kann:

Z.B. hat 1und1 keine Informationen dazu herausgegeben.

Ich vermute es ist ein recht gutes Geschäft, wenn man eine solche Domain 
verkauft...

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Meier schrieb:
> Mich würde vor allen interessieren, wo ich mich denn dann nach dem
> "first
> come, first served prinzip" um eine solche Domain bewerben kann:

Bei jedem besseren Hoster.

> Z.B. hat 1und1 keine Informationen dazu herausgegeben.

Wie ich sagte, bei jedem besseren ;)

> Ich vermute es ist ein recht gutes Geschäft, wenn man eine solche Domain
> verkauft...

Könnte sein :)

Übrigens gibts auch noch www.ix.de. Und den Verursacher der aktuellen 
Aktion, www.vw.de

Autor: Andreas Meier (mitglied1234)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenne doch mal einen besseren Hoster.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
InternetX... und da hört es auch schon auf.

Von meinem alten Registrar (nicht InternetX) habe ich folgende E-Mail 
bekommen:

>Aufgrund der kurzen Vorlaufzeit erfolgt die Auftragsabwicklung zum
>überwiegenden Teil manuell. In diesem Zusammenhang erheben wir für die
>Entgegennahme einer Vormerkung eine Servicegebühr in Höhe von 59 Euro
>(zzgl. MWST).

Für mich geht so etwas schon in Richtung Abzocke. Die wollen 59 Euro + X 
damit die versuchen, eine Domain bevorzugt zu registrieren. Und man muss 
auch dann zahlen, wenn die dabei nicht erfolgreich waren.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Arbeit haben sie damit auch wenn sie erfolglos sind. Völlig 
verständlich. Da zockt nicht der Provider ab, das ist einfach eine 
kritische Zeitfrage. Das Verfahren ist ja völlig anders als sonst, weil 
der Antrag vom Provider bearbeitet werden muss, bevor bekannt ist, ob 
die Domain überhaupt erfolgreich registriert werden kann. Das ist 
normalerweise anders.

Wenn du Geld sparen willst, dann warte Freitag 9:00 ab und beantrage 
dann die Domain, wenn noch frei, dann werden die üblichen Kosten 
entstehen. Nur sind dann wahrscheinlich alle schon weg.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A. K.

Unsere Meinungen scheinen da etwas auseinander zu gehen, aber ich finde 
es nicht richtig, den Kunden eine unbekannte Priorität kaufen zu lassen.

Das Verfahren unterscheidet sich nicht von der Bestellung einer normalen 
Domain, der Auftrag dazu muss bei der Denic nur zur bestimmten Zeit 
eingehen. Wenn man die Domains manuell registriert, glaube ich nicht, 
dass man es wirklich in dem kritischen Zeitrahmen schafft.

Und rein rechnerisch würde man schon bei 20 Domains (*60€ = 1200€) ein 
kleines Tool schreiben können, welches den Vorgang automatisiert.

Das ist jetzt meine persönliche Meinung.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:

> Unsere Meinungen scheinen da etwas auseinander zu gehen, aber ich finde
> es nicht richtig, den Kunden eine unbekannte Priorität kaufen zu lassen.

Du kannst auch mehr investieren als die schlappen 59€. Wenn du gegen 
Erfolgshonorar registrieren willst: Ich las da von höheren 5-stelligen 
Beträgen.

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:

> Das Verfahren unterscheidet sich nicht von der Bestellung einer normalen
> Domain, der Auftrag dazu muss bei der Denic nur zur bestimmten Zeit
> eingehen. Wenn man die Domains manuell registriert, glaube ich nicht,
> dass man es wirklich in dem kritischen Zeitrahmen schafft.

Und ob es sich unterscheidet.
Zitat aus einem Heise-Artikel:
Lediglich die 274 eingetragenen DeNIC-Mitglieder, meist Hosting-
Provider, dürfen zum Start Registrierungsanträge einreichen. Sie müssen
dem DeNIC eine IP-Adresse mitteilen, nur über diese dürfen per signierten
Mails Registrierungswünsche abgegeben werden. Jedes Mitglied darf maximal
vier Registrierungswünsche pro Minute am eigens eingerichteten Registry-
Interface abgeben. Es gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.