mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromversorgung umschalten, ohne Reset auszulösen


Autor: Geronimo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine "standby"-Stromversorgung, die ich mit 2mA belasten darf. 
Daneben gibt es noch eine "richtige" Stromversorgung. Die meisten ICs 
meiner Schaltung werden nur an die "richtige" Stromversorgung 
angeschlossen.

Der µC soll mit beiden laufen. Wenn die "richtige" Versorung weg ist, 
wird der µC in den teilweisen Sleepmodus versetzt.

Ich könnte jetzt beide Versorgungen mit jeweils einem FET schalten, weiß 
aber nicht, wie ich den Zustand überbrücken kann, wenn beide 
Versorgungen weg sind. Klar, irgendwie brauche ich da nen Kondensator, 
aber wie muss ich den anschließen, ohne dass die beiden 
Versorgungsspannungen in direkten Kontakt kommen?

Ich denke mal, dass ich die FETs nacheinander schalten muss, sodass es 
eine (kurze) Zeit ohne Versorungsspannung gibt. In dieser Zeit möchte 
ich nicht, dass der µC resettet wird - sonst wäre Alzheimer ja 
vorprogrammiert :(

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß Geronimo

Autor: Matthias Becher (matthias882)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Dioden können manchmal Wunder bewirken...

Autor: Geronimo H. (geronimo013)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,

danke für den Klatscher :)
war total vernagelt ...

... dann bräuchte ich ja auch keine Totzeit. Wäre die Schaltung im 
Anhang ok?
Wenn ich C1 als Goldcap ausführe müsste die Schaltung auch einen 
Stromausfall überleben, richtig?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte jetzt vlt noch Q1, Q2, D3, D4, R2, R1 und IC1 weglassen.

Autor: Matthias Becher (matthias882)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre auch meine Idee. Alles weg bis auf die Dioden. Die höhere Spannung 
übernimmt. Wenn beide genau 5V betragen dann nimm halt für VCC ne 
Schottky und für Vstandby ne normale Silizium Diode. Dann übernimmt die 
Standby-Spannung nur wenn VCC unter 5V sinkt...

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du koenntest die Spannungen im Netzteil einfach verbinden und dann Vstby 
abschalten.

Autor: Geronimo H. (geronimo013)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für Eure Tips!

> Man könnte jetzt vlt noch Q1, Q2, D3, D4, R2, R1 und IC1 weglassen.
Hm, dann ist das Ergebnis aber eher zufällig.
IC1 wird vom µC gesteuert, welcher die "reguläre" Spannungsversorgung 
überwacht.

Ich möchte auch unabhängig sein, von evtl. Spannungsschwankungen 
zwischen den beiden Versorgungen. Mir geht es "nur" um den Zustand - 
habe ich ne reguläre Versorgung oder nicht.

Also zum aktiv schalten wäre die Schaltung ok? Wenn ich zwischen Q2 und 
D2 die Spannung für den Rest der Schaltung abgreife, hätte ich einen 
kontrollierten Einschaltvorgang - richtig?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.