mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit FTDI-Umsetzer


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,
Ich habe seit gestern ein Problem mit meinem selbstgebauten VCP. Und 
zwar verwende ich einen FTDI232R Baustein mit den neuesten Treibern. 
Seit gestern hängt sich der PC sofort auf, wenn ich den USB-Stick 
anschließe. Es geht dann gar nichts mehr. DIe Maus reagiert nicht, die 
Tastatur geht nicht - ich muss den PC ausschalten und neu starten. Ich 
habe aber nichts neu installiert oder etwas an meiner PC-Konfiguration 
verändert. Kennt einer von euch das Problem und kann mir weiter helfen?? 
Danke!

lg
Andy

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal überprüft ob ein Kurzschluss an USB-Versorgung vorliegt?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat vorher immer funktioniert und habs auch schon mit einem zweiten 
USB-Stick probiert. Gleiches Problem...

Autor: Layouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du schon mal probiert die VCP Treiber zu löschen, zu rebooten, und 
neu zu installieren?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, hab ich schon probiert. Hat dann ein paar mal funktioniert und auf 
einmal war das Phänomen wieder da... :-(

Autor: Layouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie greifst Du auf den VCP zu? Mit welcher Software?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einerseits arbeite ich mit dem VCP mit HTerm und andererseits mit einer 
Eigenentwicklung. Aber ich glaube nicht, dass die Software etwas damit 
zu tun hat, weil diese ja gar nicht läuft, wenn ich den Stick anstecke. 
Sobald ich in anschließe "friert" der PC ein.

Autor: Marc Mk (macmek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du gemacht zwischen "geht" und "geht nicht mehr" ? Ev. etwas an 
der Eigenentwicklung ?

Kannst du FTDI232R vergleichsweise an einen anderen PC anstecken ? 
Stürzt dort der USB-Stack (nicht Stick) auch ab ?

Ist der USB-Anschluss defekt ? Ziehst du zuviel Strom ?

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert der USB-Port denn noch mit anderen Geräten?

Schonmal probiert, einen (aktiv versorgten) USB-Hub zwischen zu 
schalten?
Der würde zumindest Kurzschlüsse bzw zu hohen Stromverbrauch abfangen. 
Wenn der PC dann immer noch abstürzt, wird es wohl ein Softwareproblem 
(Treiber) sein.

Ein anderer PC ist natürlich auch mal interessant. Wenn der Stick aber 
defekt ist, könnte es den PC ebenfalls himmeln (falls das das Problem 
ist).

PS: Selbstgebasteltes für den USB-Port hänge ich immer nur über einen 
aktiven HUB (und zwar einer, bei dem die Spannung des externen Netzteils 
nicht am USB-Uplink anliegt) an den Rechner.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,
Danke für die zahlreichen Antworten. Eine Frage habe ich noch: Der PC 
bei dem das auftritt, ist in der Schweiz und meiner steht in Österreich. 
Kann das vielleicht an irgendwelchen länderspezifischen Einstellungen 
liegen??

lg
Andy

Autor: Marc Mk (macmek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurdest du am Zoll durch den Metalldetektor gezwungen, mit dem Stick in 
der Tasche ?
Wegen dem Bankgeheimnis kann man bei uns nicht einfach einen Stick 
anstecken, da könnte ja jeder kommen. (Entschuldigung für den Spass)

Es gibt keinen Unterschied, der USB-Standard ist weltweit gleich, das 
ist ja das schöne daran.
Aber es wird fast alles in China produziert, mal Top und mal Schrott...

Ausserdem funktionieren Geräte immer einwandfrei - bis sie kaputt gehen.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das schon, aber an einem anderen Rechner funzt das Teil einwandfrei 
und auch ein anderer Stick generiert den Absturz an diesem PC.

Autor: Marc Mk (macmek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lade eine Live-CD runter (Das Betriebssystem läuft ab CD OHNE etwas an 
der Festplatte zu machen, z.B. Knoppix) und starte den PC ab CD, wenn 
dann die Stick's erkannt werden ist das installierte Betriebssystem oder 
deren Treiber hin.
Wenn es auch mit dem Live-System nicht funktioniert ist die USB-Dose 
defekt.

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon verschiedene USB-Buchsen des Rechners getestet?

Auszug c't 2/2007 Leserforum:
"... Es war keine ESD-Entladung, sondern bei der vorderen Doppelbuchse 
haben sich die Steckkontakte nach hinten durchgeschoben und dadurch 
einen Kurzschluss mit dem Metallgehäuse der USB-Einbaubuchse 
verursacht."

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.