mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehlermeldung bei Installation von avr8-bur-o-mat unter Kubuntu


Autor: Dho Dho (dho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leutz,
ich versuch gerade avr8-brun-o-mat unter Kubuntu 9.04 zu installieren 
nach dem AVR-GCC-Tutorial hier im mikrocontroller.net. Dabei trat beim 
installieren von simulavr und uisp eine Fehlermeldung auf:

root@Grauzellenbeschleuniger:/home/free# apt-get install simulavr uisp
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Lese Status-Informationen ein... Fertig
simulavr ist schon die neueste Version.
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  uisp
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 4 nicht 
aktualisiert.
1 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Es müssen 57,9kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 184kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Hole:1 http://de.archive.ubuntu.com jaunty/universe uisp 20050207-4 
[57,9kB]
Es wurden 57,9kB in 0s geholt (245kB/s)
Wähle vormals abgewähltes Paket uisp.
(Lese Datenbank ... 104099 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit 
installiert.)
Entpacke uisp (aus .../uisp_20050207-4_i386.deb) ...
Verarbeite Trigger für man-db ...
Richte avr8-burn-o-mat ein (2.1.1) ...
cp: reguläre Datei „/root/Desktop/“ kann nicht angelegt werden: Is a 
directory
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von avr8-burn-o-mat (--configure):
 Unterprozess post-installation script gab den Fehlerwert 1 zurück
Richte uisp ein (20050207-4) ...
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 avr8-burn-o-mat
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

ein dpkg --configure -a brachte auch nichts:

root@Grauzellenbeschleuniger:/home/free# dpkg --configure -a
Richte avr8-burn-o-mat ein (2.1.1) ...
cp: reguläre Datei „/root/Desktop/“ kann nicht angelegt werden: Is a 
directory
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von avr8-burn-o-mat (--configure):
 Unterprozess post-installation script gab den Fehlerwert 1 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 avr8-burn-o-mat

was kann ich run?

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fehler liegt in der postinst:
#!/bin/sh
cp -f /usr/share/applications/avr8-burn-o-mat.desktop ~/Desktop/

..wundert mich doch schwer, warum der unbedingt eine Verknüpfung auf des 
root Desktop anlegen will tststs.. da sollte man mal einen Bugreport 
filen.

Ich würde das Paket patchen (und sodann installieren) und einen Report 
filen. Behelfsweise kannst auch mal /root/Desktop/ anlegen - und 
anschließend getrost wieder entsorgen :-)

HTH

Autor: Dho Dho (dho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hat gefunzt! Ich hab /root/Desktop/ angelegt und 'dpkg --configure -a' 
durchlaufen lassen.
Kannst du vieleicht mal etwas genauer erklären wie man ein Paket patcht?
Danke schön!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dho Dho schrieb:

>> root@Grauzellenbeschleuniger:/home/free# apt-get install simulavr uisp

User schrieb:

> #!/bin/sh
> cp -f /usr/share/applications/avr8-burn-o-mat.desktop ~/Desktop/
>
> ..wundert mich doch schwer, warum der unbedingt eine Verknüpfung auf des
> root Desktop anlegen will tststs..

Wenn man als User root installiert, ist das doch nicht verwunderlich, 
oder?

Autor: User (Gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kannst du vieleicht mal etwas genauer erklären wie man ein Paket patcht?

Der einfachste Weg: Die Quellen runterladen und manipulieren - man kann 
auch das bereits fertige Paket anpassen, dann wirds aber ungemütlicher 
:-)

In den Quellen findet sich unter
/AVR8-Burn-O-Mat/Installer Debian/
 die bereits zitierte Datei 'postinst'. Jene wird (u.a. - die manpage zu 
dpkg gibt genauere Auskunft -) beim
dpkg --configure
 ausgeführt.

Hier sollte es also langen, die postinst zu editieren ('cp' 
auskommentieren). Sodann kann man das Paket erzeugen.

> Wenn man als User root installiert, ist das doch nicht verwunderlich,
> oder?

Verwunderlich ist, dass der Paketautor meint, er müsste im 
Homeverzeichniss des administrierenden Users rumpfuschen. Dass er hier 
in
/root/
 landet, ist gar nicht verwunderlich, schließlich administriert man das 
System vorzugsweise als root (sudo ist und bleibt ein Behelfsmittel! 
Aber ich möchte hier jetzt keinen Flamewar anstoßen, es geht ja um das 
Paket und nicht um die Anwendervorlieben). Und selbst wenn man mit sudo 
arbeiten würde, dann hat ein Paket, das systemweit installiert wird, nix 
(nur) in des Admins Home verloren. Wenn schon, dann müsste das Skript 
den Link bei allen Usern anlegen - aber das wäre ja noch schlimmer. 
Deswegen: Link weg lassen, stattdessen einen passenden Eintrag in 
[Gnome, Kde, ..] vornehmen und dessen Menüstruktur neu generieren lassen 
- dafür sind deren Automagismen ja da :-)

Ich bin mir übrigens auch fast sicher, dass es einen Design Guide für 
Pakete gibt.. müsste ich mir direkt mal raussuchen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.