mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steuerbarer Widerstand??


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich ein Atmega programmiere anschließe und so weiter weiss ich.
Aber gibt es ein bauteil das sich elektronisch und nicht meschanisch ( 
wie ein poti ) regeln lässt??

Brauche ein Verstellbaren Widerstand von 100-300 ohm den ich über ein 
atmega8 verstellen kann.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein digitalpoti ?

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan:
  Such mal nach X9C102 oder so... hat aber nicht viele Stufen.

Gruß,
  SIGINT

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es sowas? ^^

wenn ich bei reichelt oder conrad danach suche findet er nichts :-(

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ein digitalpoti ?

Aber nicht mit dem Widerstand.

@Stefan

Was solls denn werden? Digitalpotis gibt es zwar, aber die Spannungs- 
und Strombelastbarkeit sind sehr eingeschränkt.

MfG Spess

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich wollte eine lampe damit dimmen

der prozessor sind 2 tasten angeschlossen drücke icha uf die eine soll 
sie langsam heller und mit der anderen langsam dunkler werden...

habe bei conrad doch so ein widerstand gefunden nur kosten die rund 5 € 
das ist ja echt ne hasunummer wenn man überlegt das normale potis ein 
paar cent kosten :-(

das its ja mehr als was ich für den atmega chip bezahle...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>naja ich wollte eine lampe damit dimmen

Dann beschäftige dich mit PWM.

MfG Spess

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es nicht besser die Lampe per PWM zu dimmen?! Du kannst die Lampe 
sowieso nicht alleine mit dem Poti dimmen, da es dafür nicht ausgelegt 
ist.

Gruß,
  SIGINT

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich habe ein poti um mein lcd display heller und dunkler zu 
schalten und ich wollte das eben durch den chip steuern lassen, umso 
dunkler es drau0en wird umso heller soll die hintergrundbeleuchtung 
geschaltet werden.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in alten Röhrenfernsehern hat man damals einen LDR dazu benutzt.

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> naja ich wollte eine lampe damit dimmen


Hallo Stefan,

mit einem Widerstand eine Lampe zu dimmen bedeutet, dass Du die ganze 
Leistung, die nicht benötigt wird, über den Widerstand verheizt. 
Informiere Dich mal über die verschiedenen Arten, eine Lampe zu dimmen. 
Ein Bauteil als Beispiel:

http://www.datasheetcatalog.net/de/datasheets_pdf/...

Und für das Dimmen Deines liquid crystal display Display's brauchst Du 
nicht gleich einen ganzen Controller. Da tut's ein LDR und eine einfache 
Transistorschaltung auch.

Michael

Und übrigens, entweder funktioniert Deine Tastatur nicht richtig, oder 
das Rechtschreibprogramm ist nicht installiert.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>naja ich habe ein poti um mein lcd display heller und dunkler zu...

Das du, wenn es ein normales Kohleschicht-Poti ist, wahrscheinlich schon 
überlastest.

>umso dunkler es drau0en wird umso heller soll die hintergrundbeleuchtung 
>geschaltet werden.

Eigentlich ist es anders herum sinnvoller. Trotzdem ein typischer Fall 
für PWM.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.