mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Prozentualer Anteil Lohn(neben)kosten am Autopreis?


Autor: Adam @Home (bookwood77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiss jemand von welchen Anteil die Lohnkosten in Deutschland am 
Neuwagenpreis haben und vielleicht sogar wie hoch die Gewinnspanne pro 
Fahrzeug ist?

Danke

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuwagen ? Fiat seicento ? Benz A klasse ?

Autor: Adam @Home (bookwood77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleinwagen, Mittelklasse. Obwohl der Unterschied zur Ober- und 
Luxusklasse sicher auch interessant wäre...

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Adam @home:

Wozu möchtest du das wissen?

Autor: Adam @Home (bookwood77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wozu möchtest du das wissen?

Interesse.
Es wird ja genug über Standort, Lohnkosten und Gewinneinbrüche geredet. 
Schadet sicher nicht ein paar Fakten zum Thema zu haben. Wieviel % von 
dem Gewinn(Verlust) gehen zu Gunsten/Lasten der Lohnkosten? Welche Rolle 
spielt der Standort? Es ist doch ein Unterschied ob die Lohnkosten 10% 
oder 30% von  €20,000 ausmachen. Naja, vielleicht hat ja jemand ein paar 
Zahlen mit denen er mich glücklich machen kann.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na. Es gibt Orte, da braucht man ein Auto, und Andere, da wuerde man 
keines wollen.

Autor: Karl Otto (knorke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hier steht http://de.indymedia.org/2005/07/123252.shtml


"hat VW eine Kapitalzusammensetzung von rund 90 Prozent 
Produktionsanlagen (=konstantes Kapital c) plus 10 Prozent Lohnkosten 
(variables Kapital v). Vom Umsatz machen die Lohnkosten 17 Prozent."

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja, vielleicht hat ja jemand ein paar
>Zahlen mit denen er mich glücklich machen kann.

Wären ein paar Eva`s nicht geeigneter?

Autor: Axel Laufenberg (axel_5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vom Umsatz machen die Lohnkosten 17 Prozent."

Das Problem ist nur, dass alle Teile von Zulieferern nicht als 
Lohnkosten gerechnet werden, aber durchaus einen erheblichen Anteil 
haben können.

Gruss
Axel

Autor: Denis G: (denis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht erinnere (10 Jahre her)lag die Fertigungszeit für 
einen VW bei ca.30 h.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.