mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Verpackung von Versandartikeln


Autor: Dennis Schriever (supernova)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine Lötstation ist gerade angekommen....

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo haste denn bestellt wenn man fragen darf?

Autor: Unbe Kannt (chatter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bekommst um 10 Uhr abends noch Post???

Zu deinem Paket: LOL! Ist ja mal geil verpackt. Gehäuse sogar schon 
offen, falls du am Gerät was ändern willst. Das ist doch mal 
Kundenfreundlich :-D

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Paket hättest du gar nicht erst annehmen dürfen, zumindest nicht 
ohne die Unterschrift des Boten zur Bestätigung der Beschädigung des 
Paketes.

Wo hast du das denn bestellt? ibäh?

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon ärmlich das es (gerade in der Bucht) keine Tipps für
eine korrekte Verpackung gibt. Manchmal liegt die Ware nur
lose im Karton(ohne Füllmaterial) und man muss sich dann nicht
wundern wenn es Bruch gibt. Und wehe ein Käufer kommt an
und will sich da einmischen und sein guten Ratschläge abgeben,
dann ist aber Schluss mit lustig. Da bleibt ja dann nur noch
Negativbewertung.

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Schon ärmlich das es (gerade in der Bucht) keine Tipps für
> eine korrekte Verpackung gibt.

Ich würde mal vermuten, dass selbst wenn es solche Tipps gäbe, ein 
gewisser Prozentsatz der Versender sich trotzdem nicht daran halten 
würde...

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, weil viele wissen das der Versand auf Risiko des Käufers erfolgt.
Andererseits, meist bei geringen Kaufbeträgen, kein Käufer Ärger macht.
Außerdem ist der Kaufpreis dann ja schon bezahlt und danach kann die 
Sintflut kommen. Da lohnt dann auch der Aufwand nicht mehr. Leider usus.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Leider usus.

Das kann ich nicht bestätigen.

Alles was ich in der Bucht gekauft habe, war ordentlich verpackt und kam 
unbeschädigt bei mir an. Ausnahme: Eine Notebook-Festplatte (< 6 GB) zum 
Preis von 1,00 Eu + 2,00 Eu Versand kam nie bei mir an. Da ich auch 
andere Verluste bei der Post hatte, gehe ich davon aus, dass der 
Verkäufer die Platte versendet hat.

...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Alles was ich in der Bucht gekauft habe, war ordentlich verpackt und kam
> unbeschädigt bei mir an.

Bei mir leider nicht. Ich hatte mal ein Schaltnetzteil bestellt. Das lag 
einfach mit den zugehörigen Netzsteckeradaptern ohne die geringste 
Polsterung in einem Karton, in den midestens 10 derartige Teile nebst 
Zubehör gepaßt hätten.

Das Gehäuse des Netzteils war erfreulicherweise sehr stabil. Nur der 
montierte Netzsteckeradapter für das deutsche Netz war völlig verbogen.

Der Depp von einem gewerblichen Lieferanten hat dann einen neuen Stecker 
geschickt - auch wieder in einer völlig überdimensionierten Kiste und 
ohne Polsterung.

Wie man auf die Weise noch Gewinn machen will, bleibt Rätselhaft.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
>> Leider usus.
>
> Das kann ich nicht bestätigen.
>
> Alles was ich in der Bucht gekauft habe, war ordentlich verpackt und kam
> unbeschädigt bei mir an.
dito. Ausnahme: Eine SCSI-Karte, die ohne ESD-Schutz in Luftposter 
eingepackt war. Funktionierte dennoch...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.