mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Hohlleiter-Plaene zeichnen, Bibliothek?


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einer guten Symbolbibliothek fuer 
Hohlleiterbauelemente. Ich habe hier ein Hohlleiternetzwerk (directional 
coupler, source, downmixer, LO etc.) entwickelt und wuerde nun gerne 
einen professionellen Schaltplan dazu zeichnen (ich weiss, erst den 
Plan, dann aufbauen, aber hat sich halt andersherum ergeben :-) ). Als 
Software habe ich die ueblichen MS-Office (inkl. Visio, hat aber nicht 
die richtigen Symbole), Zeichenprogramme und die Moeglichkeit alles zu 
installieren (Win und Linux). Hat jemand von euch zufaellig eine 
Bibliothek fuer o.g. Programme oder kennt ein Programm was das gut kann? 
Soll gut aussehen nachher in der Studienarbeit, daher mag ich nicht 
gerne alles per Hand zeichnen...

Danke und viele Gruesse,

Jan

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem es für Eagle auch Röhren-Libraries gibt - aber Hohlleiterkram 
hat vermutlich noch keiner entworfen. Vielleicht mit einem 
Hochfrequenzprogramm, Ansoft oder ähnlich? Soll es mehr ein 
Blockschaltplan oder ein mechanischer Aufbauplan sein?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christoph!

Also ich brauche eher einen Blockschaltplan (da ist es dann auch egal ob 
Hohlleiter, Koax oder Platine, oder?) als einen mechanischen Aufbauplan. 
Im Prinzip sind ja die paar Kreise, Dreiecke und Kaesten schnell 
gemacht, nur sieht es immer nach Zeichenprogramm aus... Ausserdem 
muessten die Symbole doch irgendwie genormt sein, oder nicht?

Danke und Gruss,

Jan

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal ein Beispiel zu haben, aus dem Buch Mikrowellentechnik ISBN 
3772355943 von 1991, nicht direkt Hohlleiter, aber Richtkoppler und 
Einwegleitungen/Zirkulatoren

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Beispiel, da gabs noch keine ISBN, vom "Verlag für 
Radio-Foto-Kinotechnik Berlin-Borsigwalde". Das Buch habe ich erst 
neulich in Bensheim gefunden. Die meisten Blockschaltpläne sind hier aus 
einfachen Rechtecken mit Text darin zusammengestellt. Oder es sind 
mechanische Zeichnungen oder Querschnitte.

Autor: Sepp Obermair (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde es mit Xfig versuchen, wenn du hier dann Latexbeschrftungen 
einsetzt sollte es ganz annehmbar aussehen

Gruß

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Danke fuer die Beispiele! Es wird wohl darauf hinaus laufen, dass ich 
mir eine eigene Bibliothek mit Symbolen erstelle (orientiere mich dann 
am ersten Beispiel von Christoph). Xfig klingt gut, kommt eh am ende in 
ein TeX-file :-) Habe auch bei Leuten nachgefragt die seit Jahren im 
Hohlleiter-HF-Geschaeft sind, selbst die machen noch alles per Hand... 
vielleicht ist das noch eine Marktluecke :-) Aber im Moment habe ich 
genug anderes zu tun :-)

Nochmals Danke und eine schoene Woche,

Jan

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Solidworks schon gearbeitet?
Da gibt es Bibliotheken (und nicht nur das) für genau soetwas ;)
http://www.solidworks.com/sw/products/details.htm?...
Gruß
Axelr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.