mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ASCII-Wert für "Rechtspfeil"??


Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen zusammen!

Weiß jemand mit welchem ASCII-Wert man z.B. im Hyper Terminal den Cursor 
um eine Stelle nach rechts/links verschieben kann, ohne das schon in der 
Zeile vorhandenes Zeichen zu überschreiben?

Danke im Voraus!!

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Noips,

im ASCII Code sind die Cursor Tasten Deiner Tastatur nicht festgehalten.

Du suchst nach dem Scancode einer Taste und nicht nach einem ASCII Wert.

void main ()
{
    int c = getch();
    if(c)
        printf("Das Zeichen war: %c", c)
    else
    {
        c = getch();
        printf("Sondertaste mit Scnacode %d", c);
    }
}

Michael

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ASCII gibt es das IMHO nicht. ASCII kommt von alten Fernschreibern, 
dort gab es keine solche Möglichkeit. Wenn das Terminal ANSI-Sequenzen 
unterstützt versuch mal die enstprechnden Codes

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns dir aber ums Hyperterminal geht und du wissen willst, was du von 
zb einem AVR aus schicken musst:

Google nach 'VT100 Escape Sequencen'. Das sind Zeichenkombinationen, die 
allesamt mit dem Zeichen Escape eingeleitet werden und die Befehle an 
ein VT100-Terminal darstellen. Hyperterminal und viele andere 
Terminalprogramme haben eine derartige VT100 Emulation eingebaut.

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Cursor rechts  'ESC'+"["+"C"
Cursor links    'ESC'+"["+"D"

datei steht 'ESC' für den ASCII-Wert des ESC-Zeichens :-)

Autor: Karsten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es noch mehr tolle Möglichkeiten... (siehe Anhang)

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, von der Tastatur aus geht das einwandfrei. Ich versuche den Code mal 
mit Controller zu senden.

B E S T E N   D A N K ! ! !

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt erfahren, dass man die Schrift und die Farben mit Escape 
Sequenzen steuern kann, nur muss das Terminal es unterstützen. Habe bei 
Hyperterminal ausprobiert, geht nicht. Kennt jemand denn ein Terminal, 
der auch unterschiedliche Schriftfarben und evtl. Schriftgrößen 
einstellen lässt, ich meine die Farbe von einzelnen Wortern und nicht 
die Schriftfarbe insgesamt.

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Noips,

> Habe jetzt erfahren, dass man die Schrift und die Farben mit Escape
> Sequenzen steuern kann, nur muss das Terminal es unterstützen. Habe bei
> Hyperterminal ausprobiert, geht nicht. Kennt jemand denn ein Terminal,
> der auch unterschiedliche Schriftfarben und evtl. Schriftgrößen
> einstellen lässt, ich meine die Farbe von einzelnen Wortern und nicht
> die Schriftfarbe insgesamt.

das sind zwei paar Schuhe. Die Darstellung der Escape Sequenz, das macht 
das Terminal. Welche Emulation hast Du denn bei dem Hyperteminal 
eingestellt? Kann mir kauf vorstellen, dass das Windows Teil kein ANSI 
kann. Und die Farbe und Schriftgröße kommt vom Programm, als von der 
Terminalemulation und dem Betriebssystem.

Michael

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"kauf" soll natürlich "kaum" heißen.

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hyper Terminal kann es. Ansonsten kann ich putty empfehlen.

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Ich hatte VT100 Emulation eingestellt und es ging nicht. Jetzt 
habe ich aber ANSIW eingestellt und es geht. Vielen Dank!

Wie ist putty eigentlich. Ist es nicht auch so ein Paket mit mehreren 
MegaByte mit jede Menge anderes Zeug neben dem eigentlichen Terminal?

Autor: Greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Putty (Release 0.58) hat eine größe von 421.888 Bytes und ist eine 
.exe Datei

Gruß

Greenhorn

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hättest mir vielleicht einen Link? Wäre sehr dankbar!

Autor: Greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.putty.org

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2. Treffer bei google-Suche nach putty:
http://www.putty.org/

Autor: Greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus

böser Klaus ;)

Ich hab Heut meinen Sozialen.

Gruß

Greenhorn

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe doch gar nicht gemeckert!
Was ich dachte, habe ich nicht geschrieben.

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich an Programmen immer liebe (wie Putty), dass sie
a) klein sind
b) nur aus einer .exe bestehen und nicht extra installiert werden müssen

Aber das war jetzt OT. (sorry)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.