mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-tutorium _ programmer


Autor: florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin grad dabei mir das Board für das AVR tutorium selbst 
zusammenzubauen.
Ich versteh nur nicht die Verbindung zum PC.
25 poliger D-Sub steht in der Bestellliste??
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=5;GROUP=C1212... 
- ist der für den Stecker gedacht?
Auf dem Schaltplan wollt ich den 10 poligen isp wannenstecker nehmen.
Reicht dann folgendes Verbindungskabel ??
Ebay-Artikel Nr. 270472574867

Bis zum Stecker komm ich, ich hoffe es kann mir jemand helfen welche 
Teile ich vom isp stecker bis zum PC brauche.
sry (noob)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
florian schrieb:
> Hallo,
> bin grad dabei mir das Board für das AVR tutorium selbst
> zusammenzubauen.
> Ich versteh nur nicht die Verbindung zum PC.
> 25 poliger D-Sub steht in der Bestellliste??

Weil er an den parallelen Port des PC angesteckt wird.
Also solltest du als erstes deinen PC überprüfen, ob der sowas noch hat. 
Neuere PC haben diesen Port nämlich des öfteren nicht mehr (nur noch 
USB)

> - ist der für den Stecker gedacht?

Sie auf deinem PC nach.
Welches ist der parallele Port (Druckeranschluss).
Hat der Stifte oder Buchsen?
Du brauchst dann das Gegenstück dazu.

> Auf dem Schaltplan wollt ich den 10 poligen isp wannenstecker nehmen.
> Reicht dann folgendes Verbindungskabel ??
> 
Ebay-Artikel Nr. 270472574867

Das ist dann ein kompletter Programmieradapter. Auf der einen Seite am 
PC anstecken auf der anderen Seite an deine Platine am ISP Port 
anschliessen und sollte eigentlich gehen.

Sollte!
Gerade bei neueren PC geht das nämlich nicht mehr.


Mein Rat: Investiere ein bischen Geld und kaufe dir einen USB 
Programmer. An deinem ISP Anschluss ändert sich dadurch nichts, aber die 
Anbindung an den PC geht problemloser.

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW: Eine Korrektur ist kein Grund für zwei Threads.
http://www.mikrocontroller.net/topic/154542

Autor: Stefa N. (exa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Florian, wenn ich deinen Post richtig interpretiere suchst du einen 
ISP-AVR-Programmer. Zu diesem Thema findest du viel unter:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...
oder
http://www.heise.de/ct/projekte/machmit/ctlab/wiki...
http://www.lancos.com/prog.html#hardware

Wünsch dir noch viel Erfolg mit deinem Board
MfG
EXA

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...suchst du einen ISP-AVR-Programmer...

Um Missverständnisse und Frust zu vermeiden, drücke ich's mal drastisch 
aus:

- Man sucht einen AVR-Programmer

- Man findet die 10 Jahre alte Billiglösung und will sie nutzen

- Man ist aber nicht bereit, dafür einen 10 Jahre alten PC einzusetzen

Und schon kommen die Probleme. Zu einem aktuellen PC gehört auch ein 
aktueller Programmer, da ist nix mehr mit Billig-Software-Bitbanging.

...

Autor: florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke für die schnellen Antworten. Wenn ich das richtig sehe, brauch ich 
ja nicht viel Teile für die Verbindung. Da sind die 10€ doch ganz schön 
teuer. Für 2R 1D-Sub kabel und steckleiste.
Da werd ich s doch mal selber versuchen. :-)

thx 4 help

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> danke für die schnellen Antworten.

Die hättest Du vermutlich aufmerksamer lesen sollen... ;-)

> Wenn ich das richtig sehe, brauch ich
> ja nicht viel Teile für die Verbindung. Da sind die 10€ doch ganz schön
> teuer.

Naja, das sind Preise von vor 10 Jahren, die sind inzwischen gefallen...

> Für 2R 1D-Sub kabel und steckleiste.

Wenn Du auf Software-Bitbanging setzt, dann musst Du aber auch bereit 
sein, einen 10 Jahre alten PC dafür zu benutzen, der noch richtig echte 
Schnittstellenschaltkreise enthält, die noch nicht auf Energie-Effizienz 
optimiert sind (und stabile belastbare Pegel liefern). Wünscht Du aber 
eine Verbindung über USB, dann solltest Du einen aktuellen Programmer 
mit eigener Intelligenz (eigenem Mikrocontroller) anschaffen.

Vielleicht sollte das Tutorial diesbezüglich mal aktualisiert werden. 
;-)

...

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein PC besitzt noch alles. 2 serielle und einen parallelen Anschluß.
USB kann ich mir erst mal schenken. Und adapter von par->ser und 
ser->usb hab ich ja zur not.
Nur da ich einsteiger bin, muss ich mir jetzt erst einmal eine 
Grundausstattung an Bauteilen zulegen.
Mal gespannt ob ich das Tutorium check.
MFG
flo

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mein PC besitzt noch alles. 2 serielle und einen parallelen Anschluß.

Dann ist ja gut. Trotzdem kann es sein, dass Dein paralleler Anschluss 
einen moderneren (stromsparenden) I/O-Chip hat und die H-Pegel nicht 
ausreichen. Also nicht wundern, wenn es nicht funktioniert.

...

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian

Der Programmer bei ebay ist überteuert!!
Das kannst du dir auch selber bauen:
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm
Stecker + 2 Widerstände und bist glücklich.

>Wenn Du auf Software-Bitbanging setzt, dann musst Du aber auch bereit
>sein, einen 10 Jahre alten PC dafür zu benutzen, der noch richtig echte
Bei mir funktioniert das wunderbar!!! Obwohl mein PC erst 3 Jahre alt 
ist.
Der Hannes Lux soll nicht so übertreiben. Wenns nicht geht kannst du 
immernoch Geld für einen Usb-Programmer ausgeben. Aber warum nicht erst 
die günstige Lösung versuchen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.