mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe! Taster als Schalter in Alarmanlage einbauen?


Autor: Dominik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Wir machen gerade in der Schule ein Projekt zu Mikrokontrollern und da 
habe ich ein Problem, wobei nicht mal unser Lehrer weiterweiß:

Ich habe eine Lichtschranke mit Alarm gebaut (s. Bild im Anhang) und 
jetzt möchte ich den Alarm auch wieder abschalten können, doch wir haben 
nur einen Taster zu Verfügung.

Da ich aber nicht weiß wie ich das machen soll, wollte ich hier mal 
fragen, ob mir bitte jemand helfen kann.

Ich weiß, dass es mit dem Befehl Input gehen müsste, aber ich kanns 
nicht bauen oder programmieren!

Bitte helft mir!

MfG Dominik

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wenn du den "Schaltplan" übersichtlicher hinkriegen würdest, wäre das 
eine Hilfe. Was ist hier verbunden? Was ist der Reflexkoppler, was ist 
nur Leitung?

Ansonsten allgemein: einen freien Port-Pin suchen, den Taster zwischen 
Port und Vdd (und einen zusätzlichen Pull-Down Widerstand zwischen Port 
und Vss) anhängen.

Wie du den Zustand des Tasters in Basic ausliest: 
http://www.mactech.com/articles/mactech/Vol.20/20....
(weit unten bei Punkt 6. Button gibts einen Quellcode-Auszug)
dazu kann ich leider nicht viel sagen - ich programmiere nicht in Basic.

Für Pull-Widerstände siehe zB 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori....

Gruß
David

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding zwischen den 4 Punkten ist der Koppler...
Geht nicht besser den Schaltplan zu machen, hab das mit Paint gemacht^^
Hab halt kein Programm dafür gefunden, sorry.

Vielen Dank, David!!!

MfG, Dominik

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch was rausgefunden.
Der Koppler heißt CNY70, wenns hilft.
Oben links am Koppler ist der Collektor, unter links der Emitter. Der 
Kreis(mitte rechts) ist die LED, aber nicht aangeschlossen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik schrieb:
> Wir machen gerade in der Schule ein Projekt zu Mikrokontrollern und da
> habe ich ein Problem, wobei nicht mal unser Lehrer weiterweiß:

Dann ist er aber ein blutiger Anfänger in Sachen Programmierung.

Dein Problem enthält eine sehr häufige Aufgabe, für die jeder 
Programmierer eine Lösung finden muß.
Du mußt die Taste entprellen und Du mußt die Flanke erkennen, also den 
Übergang von Losgelassen nach gedrückt.
Dazu braucht man mehrere Variablen: zur Zählung des Entprellintervalls, 
zum Merken des alten Tastenzustandes und zum Merken des aktuellen 
Ein-/Auszustandes.

Und Du mußt die Aufgabe in einzelnen Teilaufgaben zerlegen.
Nimm also erstmal ne Taste und ne LED. Die Taste schaltet beim 1. 
Drücken die LED ein und beim 2. Drücken wieder aus usw.


Peter

Autor: Phantomix Ximotnahp (phantomix) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich behaupte jetzt einfach mal, es geht auch ohne Entprellen. Sobald der 
Taster 1 oder mehrfach gedrückt wird, und der Zustand des Controllers 
auf "Alarm" ist, wechselt er zu "Warte auf erneute Alarmauslösung". Ob 
der Taster nun mehrfach gedrückt wird oder nur einmal ist dann egal.

Zu dem Schaltplan: Das was du dort (Reflexkoppler) gezeichnet hast, ist 
ein Viereck aus Leiterbahnen, die an den Ecken verbunden sind. Damit 
empfängst du prima Radio Eriwan, mehr aber nicht. Punkte in einem 
Schaltplan gehören immer dort hin, wo zwei Leiterbahnen verbunden werden 
sollen. Ist kein Punkt da, ist auch keine Verbindung da. eine 
angedeutete "Halbschleife" (Pin4 -> Lautsprecher, bei der Kreuzung von 
VDD) ist daher unnötig.

Zum Thema CNY70 empfehle ich diese Seite:
http://www.strippenstrolch.de/1-2-12-der-reflexkop...

Dort hast du auch gleich ein schönes Schaltplansymbol, das du 1:1 so 
übernehmen kannst. Dann sind auch keine Fragen mehr offen.

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Halbschleife macht unser Lehrer immer so... Gut, dann weiß 
ich das jetzt auch. Danke!

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das ganze mit einem Umschalter besser?
Oder mit einem Schließer?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik schrieb:
> Geht das ganze mit einem Umschalter besser?
> Oder mit einem Schließer?

Nö, ist vollkommen Schnurz.

Du mußt aber erstmal die Aufgabe niederschreiben.

Wie soll die Funktion sein?
Was soll dabei der Taster machen?

Er könnte z.B. den Alarm scharf stellen und beim nächsten Druck wieder 
entschärfen.
Damit man weiß, was er grade macht, könnte man das durch 1 bzw. 2 kurze 
Töne anzeigen.
Eben wie beim Auto die Zentralverriegelung.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.