mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software EPSON C64 Druckkopf "zuzementiert"


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Epson C64 bekommen. Der gelbe Farbkanal des Druckkopfes 
ist total zu., also nicht nur die Düsen, sondern der ganze Kanal. Heißes 
Wasser, Isopropanol, viel Druck von vorne und von hinten haben nur 
oberflächlich ein paar Verkrustungen gelöst. Was kann man noch nehmen, 
um den Druckkopf wieder voll funktionsfähig zu bekommen?

Autor: Hobbydrucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte ja auf Isopropanol getippt - hast du das mal über Nacht 
einweichen lassen oder nur "mal eben schnell" den Druckkopf damit 
getränkt?


mit Alkohol habe ich bis jetzt wirklich jeden Druckkopf wieder frei 
bekomen, hatte allerdings auch noch nie einen Epson bei mir auf dem 
Tisch stehen!?

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die ganze Nacht lang eingeweicht, hat überhaupt nichts gebracht.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erst einweichen (hast du ja schon gemacht), dann mit Druckluft 
durchpusten

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Nachfüllsets bei dennen man mit Farbfläschchen und Kanüle die 
Druckerpatronen wieder von Hand auffüllen kann, haben meist noch eine 
Reinigungsflässigkeit dabei. Das Set von DataBecker hat soetwas zum 
Beispiel.

Allerding glaube ich nicht, dass diese Reinigungsflüssigkeit etwas 
bewirken kann wenn sogar schon Alkohol nichts nützt! :-/

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal mit Ultraschall (-Reinigungsbad) versucht?

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe leider kein Ultraschallreinigungsgerät.
Nun habe ich den Kopf mal eine Zeit lang gekocht, was einen kleinen 
Fortschritt gebracht hat. Ein paar Düsen sind jetzt so weit frei, dass 
hoher Druck ein paar kleine Tröpfchen anzu bringen.

Autor: Entsorger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und du denkst, der druckt dann bald wieder ??

Vergiss es

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.