mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seriell-Programmer?


Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab mir den folgenden Programmer gebaut(Schaltung im Anhang!). Ich habe
einen Mikrocontroller(ATmega8515) an den Seriellen-Programmer
angeschlossen und habe es versucht mit PonyProg2000 anzusteuern!
Aber leider hatte ich kein erfolg.
Warum Funktioniert das nicht?
Danke schön.

Mit freundlichen Grüßen

Sencer Soylu

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich glaube die Pinbelegung am Seriellen Stecker des PonyInterfaces ist
anders. Das Teil ist doch für AVRProg, wenn ich mich nicht irre.

seb

Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so.
OK, danke.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Ihn so gebaut hast wie auf dem Bild,
sollte es problemlos funktionieren.
Und es geht auch mit Ponyprog, ist nur ne modifizierte Version.
Nochmal alle Bauteile checken, vielleicht hast Du was übersehen.
Ist der Mega8515 richtig beschaltet?
Sieh Dir nochmal die Pinbelegung an.
Richtiges Kabel(kein Nullmodemkabel)dran?

Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alos,
alles ist richtig angeschlossen.
und das ganze ist über einen 3m langen Nullmodemkabel verbunden!
Warum kein Nullmodemkabel?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil die gekreuzte sende und empfangsleitungen haben.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Bild ist von der Homepage von Scott-Falk Huehn. Normalerweise sind
die Sachen dort korrekt. Aber 3m Kabel sind vielleicht ein bißchen
lang! Da können ja Reflexionen entstehen und beim Lesen über 4,7 kOhm
ein so langes Kabel zu treiben ist nicht geschickt. Das hat doch einige
Kapazität. Ich denke es liegt am zu langen Kabel.
Ich hab' mir das Parallelinterface von der gleichen Homepage gebaut,
geht an 80 cm Kabel perfekt.

Gruß

Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.