mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Fenster blind, wie lange zur Behebung und was kostet das ?


Autor: Chris S. (-fx-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

überlege, ob es zu der Jahreszeit noch ratsam ist, ein undichtes Fenster 
reparieren zu lassen. Wei lange dauert so etwas und was kostet es 
ungefähr bei einem doppelglasigen Fenster im Kunstoffrahmen in der der 
Größe von etwa 1x1,2m.

Hat da jemand Erfahrungen ?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird am längsten dauer, das Glas herzustellen (Einzelstücke schieben 
die Hersteller nicht gerne dazwischen).
Das Auswechseln dauert ca. 15..30 Minuten (habe ich selbst schon 
gemacht) und dürfte je nach Ausführung ca. 150..350€ Kosten. Ist eine 
Glasversicherung vorhanden?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwischen blind und undicht liegen Welten!

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich ging mal davon aus, dass das Glas gewechselt werden soll?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Glas ist meistems dicht, der Rand, aeh, Rahmen allenfalls nicht.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ca. 150..350€ Kosten.

Bei solchen Preisen würde ich mal die örtlichen Glaser
antanzen und sich unterbieten lassen. Ein Fenster dieser
Größe gibts im Baumarkt schon für unter 90 Euro.
Ein Glaser mit einem Stundensatz von ca. 45 Euro würde
etwa 12 Euro plus ca. 30 Euro für die Anfahrt in Rechnung
stellen, wenn der seriös abrechnet. Ich schätze mal das
für das Fenster ein Hunderter fällig wird wenn man ein wenig
aufpaßt und sich nicht abzocken läßt. Ein verbindliches
schriftliches Angebot sollte man sich vor Auftragserteilung
schon geben lassen und dann den günstigsten nehmen.

Autor: Chris S. (-fx-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung für die fragwürdige, vielleicht falsche, Beschreibung. 
Das Fenster ist zwischen den beiden Scheiben angelaufen, d.h. es ist 
lediglich undicht. Wahrscheinlich müsste die alte Dichtung + 
Feuchtigkeit entfernt und neu abgedichtet werden.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehört die Wohnung dir? Wenn nicht, ist es Sache des Vermieters, das 
Fenster in Ordnung zu bringen.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Schnellloesung : Den Rahmen oben und unten von der Seite anbohren 
und dann vmit einer Pumpe ein paar kubik Luft durchzuehen lassen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Wenn die Wohnung nicht mir selbst gehört, würde ich sowas auf 
keinen Fall machen.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn Eigentuemer ist, sollte man ueber einen Ersatz mit modernen, 
hoch- isolierenden Glaesern nachdenken. Dann ist aber ein 10er fuer die 
ganze Wohnung weg.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine Schnellloesung : Den Rahmen oben und unten von der Seite anbohren
>und dann vmit einer Pumpe ein paar kubik Luft durchzuehen lassen.
Grandiose Idee.
Frag mal einen Glaser. Der wird dir sagen das entweder GETROCKNETE Luft
oder ein Edelgas (natürlich auch trocken) eingebracht wird. Das werden
die Glaser wohl aber nicht mehr selbst machen, sondern holen die 
Fensterscheibe vom Großhändler, weil das bequemer und zuverlässiger ist.

>Und wenn Eigentuemer ist, sollte man ueber einen Ersatz mit modernen,
>hoch- isolierenden Glaesern nachdenken. Dann ist aber ein 10er fuer die
>ganze Wohnung weg.

10er? hast wohl ein paar Nullen vergessen? So ein Wechsel hat auch
Grenzen und kann einen andere Probleme wie Schimmel einbringen.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Ich meinte 10k Euro fuer ein paar duzend Quadratmeter verteilt auf 
10 Fenster oder so. Das geht schwer ins Geld.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir haben 14 Fenster incl. Rolläden, Ausbau und Entsorgung der Alten 
und Einbau der Neuen knappe 10k€ gekostet.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind dann aber 85% für Montage, also Lohnkosten mit drin.
Wer es selbst machen kann ist natürlich fein raus.
So schwer ist das nämlich nicht. Kommt aber auch auf die Fenstergüte an.

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Da sind dann aber 85% für Montage, also Lohnkosten mit drin.
> Wer es selbst machen kann ist natürlich fein raus.
> So schwer ist das nämlich nicht. Kommt aber auch auf die Fenstergüte an.

8500 Euro für Lohnkosten?
Ein Fachbetrieb braucht für eine solche Kleinigkeit mit zwei Personen 
maximal zwei Tage...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.