mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD auf Bestückungsseite


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bitte nicht lachen. Wenn ich eine 2-lagen Platine fertigen lasse, kann 
ich doch SMDs auf beide Seiten der Platine anordnen oder nur auf der 
Lötseite??

Gruß
Tom

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Burkhart (escamoteur)

>bitte nicht lachen. Wenn ich eine 2-lagen Platine fertigen lasse, kann
>ich doch SMDs auf beide Seiten der Platine anordnen

HAHAHA

Sicher kann man das, kostet nur etwas mehr bei der Bestückung.

MfG
Falk

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich es selbst bestücke also kein Problem, danke!!!

Ich muss beim Layout dazu auch nicht irgendwas besonderes machen, 
sondern einfach die Bauteile wie gewohnt platzieren, oder?

Und wenn ich etwas zur erheiterung beigetragen habe, auch schön.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du die Leiterplatte selbst bestückst kostet das nicht mehr...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du musst die Bauteile auf der entsprechenden Seite plazieren. Bei Target 
geht das mit "markieren" und "s"

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank euch! Wollte nur sichergehen bevor ich nachher noch mal alles 
ändern darf

Gruß
Tom

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die SMD-Bauelemente werden beim Bestücker zuerst draufgesetzt und extra 
gelötet, danach kommt eine zweite Bestückung mit den Durchsteckteilen 
und die werden dann von unten gelötet.
Kostet also mehr aufgrund der zwei Schritte.

Deswegen setzt man normalerweise die SMD nach unten, die 
Durchsteckbauelemente nach oben.
Dazu werden die SMD-Teile festgeklebt. Gelötet wird dann in einem 
einzigen Arbeitsgang von unten.

Autor: Andreas Z. (andy-keh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Die SMD-Bauelemente werden beim Bestücker zuerst draufgesetzt und extra
> gelötet, danach kommt eine zweite Bestückung mit den Durchsteckteilen
> und die werden dann von unten gelötet.
> Kostet also mehr aufgrund der zwei Schritte.

Das ist dann aber völlig egal.
Die SMD-Teile die geklebt werden, müssen auch ausgehärtet werden - das 
ist der gleiche Prozess wie beim Löten; nur mit anderem 
Temperaturprofil. Der einzige preisliche Unterschied wäre, wenn die 
Klebepunkte mit dem Dispenser aufgetragen werden, dass dann die 
Schablonenkosten entfallen - dafür kommen dann Dispenserkosten dazu.....
Allerdings muss man dann auch berücksichtigen, dass sich nicht alle 
SMD-Teile mit der Welle löten lassen. Der Reflow-Prozess ist in außerdem 
Prozesssichere.

Alles in allem sollte man am besten seinen Bestücker fragen, was beim 
jeweiligen Produkt sinnvoller und preiswerter zu fertigen ist.
In konkreten Falle wird das dann wohl ein Selbstgespräch ;-)

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Z. schrieb:
> In konkreten Falle wird das dann wohl ein Selbstgespräch ;-)

LOL! Aber trotzdem sehr interessant, vielleicht will ich es ja doch mal 
fertigen lassen.
Gruß
Tom

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau mit dem Bestücker absprechen. Sonst kann es ernste Problem 
geben. Wir hatten z.B. mal SOT23 und SMD4x1206 mit ständig 
nichtgelöteten Einzelpins. Wenn der Bestücker sowas nicht beherrscht, 
kannst du es nicht verwenden!!!!
Manche Bestücker haben auch ein Handlager gängiger Bauelemente und 
können die
1. bevorzugt verarbeiten
2. billiger als du einkaufen und dir durchreichen

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wir hatten z.B. mal SOT23 und SMD4x1206 mit ständig
nichtgelöteten Einzelpins. Wenn der Bestücker sowas nicht beherrscht,
kannst du es nicht verwenden!!!!

Das Problem ist eher, dass der Designer nicht beachtet hat, in welcher 
Richtung die Welle läuft. Lötstellen im Schatten machen halt Probleme, 
kann der Bestücker und Löter u.U. nix dafür.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DER Bestücker hat es dann aber trotzdem nicht mit uns auf die Reihe 
gebracht. Ich meine, wenn der mit seiner Lieferkiste kam und man das 
gleiche Thema das zehnte Mal ansprach und es trotz aller Änderungen dann 
nichts wird...

Bei einem anderen war es kein Problem.


Man lernt draus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.