mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ansteuerung LQ043T1DG01


Autor: Sherb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werte Community,
beschäftige mich momentan mit der korrekten Ansteuerung eines TFT
von Sharp (LQ043T1DG01) welches laut Datasheet einen definierten
Startup sehen möchte in welchem erst VCC (digital) und dann kurz
darauf AVDD (analog) gefolgt von diversen Steuersignalen angelegt
werden SOLLTE.
Als Rechenknecht soll ein LPC2478 dienen...

Nun zum eigentlichen Problem!
Das Display erwartet unter anderem ein DISP "Display ON/OFF Signal"
welches ich mit dem LCDPWR des LPC bedienen wollte. Allerdings
ist dieses Signal ja ehr für die Aufschaltung der Versorgung angedacht
und würde dann zeitgleich mit VCC anliegen was laut DB eig. nicht
sein sollte.

Stehe jetzt mehr oder weniger wie der Ochs vorm Berg, weil die
Routinen aus dem Datasheet des TFT und dem was mir der LCD Controller
des LPC an Signalen hergibt irgendwie nicht so recht zusammenpassen 
will.

Bin für jede Hilfe dankbar.
Mfg,
Sherb

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> welches ich mit dem LCDPWR des LPC bedienen wollte. Allerdings
> ist dieses Signal ja ehr für die Aufschaltung der Versorgung *angedacht*

mmh, sollte nicht. Mit LCDPWR kannst du über deine Software das Display 
ein oder aus schalten. Beim Einschalten des Systems sollte dieser Pin 
auf low liegen. Das Display geht aber auch nicht defekt, wenn das nicht 
so ist, das Bild sieht dann nur etwas komisch aus.
Wichtig ist, dass VCC eher da ist als AVDD, was aber in der Regel kein 
Problem sein sollte, da üblicherweise die 5V AVDD über einen 
Step-Up-Wandler aus den 3,3V VCC erzeugt werden. Der Ausgangskondensator 
dieses Wandlers sollte aber nicht zu groß sein, damit beim Ausschalten 
AVDD auch vor VCC wieder klein ist.

Autor: Sherb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mmh, sollte nicht. Mit LCDPWR kannst du über deine Software das Display
>ein oder aus schalten. Beim Einschalten des Systems sollte dieser Pin
>auf low liegen. Das Display geht aber auch nicht defekt, wenn das nicht
>so ist, das Bild sieht dann nur etwas komisch aus.

Laut User-Manual der LPC24XX Family ist dieses Signal für die
Versorgung des Displays angedacht. Immerhin muss ich nach dem
System-Power-UP warten bis ich die Versorgung des TFT aufschalte,
da ja bis zur Initialisierung die PINs des LPC im Hi-Z state
verharren.

Auszug aus dem User-Manual UM10237 (S.302):
"The LCDPWR signal is intended to be used to gate the power
to the LCD panel."

Ich habe das so interpretiert, dass erst nach der Initialisierung
der PINs am LPC mit LCDPWR die Versorung auf das Display aufgeschaltet
wird (also 3,3V sowie 5V).
Kann ich eignetlich darauf verzichten und das Display gleichzeitig
mit dem System-Power-UP versorgen oder ist das Abwarten bis definierte
Signalpegel nach dem Startup-Code des LPC am TFT anliegen hier 
angebracht?

In einem reference design welches ebenfalls dieses Display verwendet,
wird für das DISP Signal des TFT das LCDENAB verwendet. Im User-Manual
findet sich jedoch kaum eine Angabe zu diesem Signal und zu seinem
Verhalten. Habe heute schon bei Sharp Europe angerufen und wollte
genauere Infos zum Controller auf dem TFT ... wurde leider auf einen
der Distris verwiesen ... da das ganze jedoch privat läuft werde ich
da wohl kaum support bekommen.

ps.: Danke für die Antwort!

Autor: Udo S. (udo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sherb,

ja, ok, der eine µC nimmt LCDPWR  der andere LCDENAB, du kannst DISP 
auch einfach über einen PullUp-Widerstand auf 3,3V legen. Kommt ja auch 
noch darauf an, ob deine Software die Pins unterstützt.
Einen Controller hat das Display nicht.
Wenn du beide Signale zu Verfügung hast, kannst du ja mit LCDPWR den 5V 
StepUp-Wandler für AVDD starten und LCDENAB an DISP anschließen.
Anbei mal ein Schaltungsbeispiel. Den SHDN-Eingang des LT1930 kannst du 
ja dann mit LCDPWR ansteuern.

Gruß
Udo

Autor: Sherb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend Udo,
in der Annahme, dass deine Schaltung so fluppt sehe ich das
vielleicht doch etwas zu kompliziert. In deinem Schaltplan fällt auf:
1) Display Versorgung kommt mit dem System-Power-UP.
2) Da der AP7000 ebenfalls die PINs während des Startup im High-Z state
hat, gibt es da wohl doch weniger probleme wie gedacht.
3) Die Start-Up Timing-Vorgaben aus dem Datenblatt des LQ043 sind in der 
Praxis wohl doch nicht ganz so eng zu sehen.

Ich denke dass ich mal beide Signale über Lötbrücken vorsehen werde
und die Versorgung des Display beim System-Power-UP und optional über
einen GPIO freigebe.

Autor: Sherb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir gerade noch auffällt, ziehst du DISP, welches an dem
Pullup hängt eigentlich nochmal runter für die Initialisierung ?

Auszug aus dem Datenblatt des LQ043:
"Don't change DISP signal into the state of H level When AVDD voltage is 
in the state of GND."

Würde in deinem Falle ja (mehr oder weniger) zutreffen ?!

Gruß, Sherb

Autor: Udo S. (udo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was mir gerade noch auffällt, ziehst du DISP, welches an dem
> Pullup hängt eigentlich nochmal runter für die Initialisierung ?

Eigentlich nicht, bisher hat es noch keinem Display geschadet.

Gruß
Udo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.