mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analoge Telefonverbindung über 1,5 km


Autor: MysteryX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr Lieben,
zu meinem Problem. Ich benötige eine Vermitlungsstelle für 2 analoge 
Telefone, soll heißen, wenn ich das eine Telefon abnehme, soll das 
andere klingeln und beim Abnehmen soll eine Sprechverbindung zu Stande 
kommen.
Die Vermittlungsstele steht bei 1/4 der Distanz von 1,5km.

Lieb wäre mir auch auche Telefonanlage, mit deren Hilfe ich noch Geräte 
in der Nähe anschließen lassen.

Hat jemand von euch vlt. noch Schaltpläne für so eine Vermittlungsstelle 
?
LG
Jonas

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bei Y-Reisen hatten wir Telefone, die ohne Vermittlung funktionierten.
Die Dinger nannten sich FFOB/ZB (Feldfernsprecher Ortsbetrieb/Zentral-
betrieb). Diese waren auch durch eine manuelle Vermittlung erweiterbar.
Viel Spass ;-)
Stefan

Autor: Bratensosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher als Kind hatte ich so ein Telefon mit Wählscheibe. Das Mädchen 
welches über mir wohnte hatte auch so eines. Immer wenn man die 
Wählscheibe betätigt hatte, hat die Gegenstelle geklingelt.
Ob das mit allen Telefonen der alten Post geht weiss ich nicht.
zumindest war meines Orange :-)

Grüße

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm eine alte Telefonanlage, die interne Gespräche zulässt und fertig 
g

Autor: Abwasch König (abwaschkoenig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine aktuelle Auerswald schafft an 0,6mm² Leitungen 800 Meter (2x50 
Ohm).

Mit größeren Querschnitten müsste da eigentlich noch mehr gehen. In der 
Anleitunge steht auch nur, mit welchem Querschnitt es noch zuverlässig 
funktioniert. Das kann man sicher noch ausreizen.

Autor: Bernd Wiebus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MysteryX

Schau mal 
Ebay-Artikel Nr. 370278170545

Geht zuverlässig auch über deutlich mehr als 1,5 km. Vorausgesetzt, Du 
verwendest passende Leitung.

Das ziehen und dauerhafte Verlegen der Leitung stelle ich mir sowieso 
als viel problematischer vor, als die technik der Anlage selber.

Mit freundlichem Gruß: Bernd wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: MysteryX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr,
die Feldtelefone sind zwar ne schöne Sache, leider aba für meine 
Anwendung nichts.
Zum Hintergrund:
Es handelt sich dabei um eine Telefonverbindung für den Segelflugbetrieb 
zwischen der Startstelle und der Startwinde. An beiden Enden sind 
Telefone mit gekoppeltem Funk und Radio. Leitungen liegen schon, das ist 
also kein Problem.

Ich brauche also wirklich einen "normalen Telefonanschluss" auf beiden 
Seiten und ein Gerät dazwischen, dass halt dazwischen vermittelt und die 
nötige Ruf und Klingelspannung zur Verfügung stellt.

Wir haben bereits eine kleine "Bastel"-Zentrale mit Relais. Leider 
funktioniert die nur suboptimal und geht alle 3 Monate kaputt. Daher 
suche ich nach einer Alternative.
LG
Jonas

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn es nur darum geht (also keine Signalisierung), dann reicht 
auch einfach eine Batterie (Netzteil) zwischen den Leitungen:


            -----------------*-----------------
  Telefon 1                  |                   Telefon 2
                          -------
                            ---
                             |
            -----------------*-----------------

Wichtig: Das Netzteil muss kurzschlussfest sein, da die Telefone zum 
Wählen ihre Leitungen kurzschließen. Bei einem Magnetwecker (also altes 
Telefon) kann man durch das mehrfache Kurzschließen und Loslassen (also 
das Wählen) der Leitungen auch einen Ton entlocken.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Telephone und Netzteil in Reihe und nicht parallel schalten.

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher habe ich sowas mit einer... naja, Telefonanlage gemacht, die hieß 
"kleine Vermittlungseinrichtung"... ;) Die konnte ein Vorzimmertelefon 
und ein Cheftelefon: wenn Chef abnimmt, klingelts sofort im Vorzimmer.

Aber grundsätzlich lässt sich deine Anforderung doch mit einer normalen 
Telefonanlage erfüllen. Gerade mit meiner Agfeo getestet: Automatische 
Wahl auf nen anderen Internteilnehmer funktioniert problemlos.

Sollte die Entfernung zum Problem werden: da gibts so Verstärker. Von 
Agfeo heißen die "Festverbindungsmodul".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.