mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tausend Probs mit AT90S4433


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein eigenes Layout erstellt und nur die Teile übernommen die 
ich brauchte. Mit dem ISP Adapter konnte ich bisher diesen dummen µP 
noch nicht proggen, aber mit dem direkt Verbinden an den LPT und dem DOS 
Progg "ISP_ARV" gings, konnte es sogar org. wieder auslesen. Augaben 
klappen ja ganz toll mit ASM z.B. "SBI" aber wenn ich ein Signal am 
Eingang von Port B oder C an Port D weiterleiten will, ala drücke an 
Port B,C -> leuchte an Port D. Das geht aber nicht ?? Hab mal das 
Tuturial von www.mikrocontroller.net ausgetestet.


.include "4433def.inc"
ldi r16, 0xFF
out DDRB, r16           ;Port B durch Ausgabe von 0xFF ins
                        ;Richtungsregister DDRB als Ausgang 
konfigurieren
ldi r16, 0x00
out DDRD, r16           ;Port D durch Ausgabe von 0x00 ins
                        ;Richtungsregister DDRD als Eingang 
konfigurieren
loop:
 in r16, PIND           ;an Port D anliegende Werte (Taster) nach r16 
einlesen
 out PORTB, r16         ;Inhalt von r16 an Port B ausgeben
rjmp loop               ;Sprung zu "loop:" -> Endlosschleife



Hab 100k PullDown genommen, sollte aber auch funzen oder ?

Autor: Christian Fuchs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Also,
ich täte jetzt behaupten das dein Programm nicht geht, weil der R zu 
groß ist, 100k ist schon einiges...

Ich denke allerdings du meinst PullUp, normalerweise schaltet man den 
Schalter gegen Masse und den R auf 5V.

Probiers doch mal mit weniger als 100k, 10k oder 1k.

Wenn du keine 1k-R's da hast, kauf dir welche, die braucht man eh fast 
immer ;-)


ciao

       Christian

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Du kannst ja auch die internen Pullups einschalten.
z.B.:
DDRB=0xff;
PORTB=0xff;
und Portb ist als Ausgang und die internen PullUps sind eingeschalten.
dann brauchst nur mehr einen Schalter auf Masse.

gutes gelingen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.