mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software USB -> PS2 Adapter (passiv, aktiv)


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend Leute ;)

auf Arbeit benutzen wir "dzine-Controller" um auf einem Monitor via VGA 
beliebige Informationen darzustellen.
Um andere Informationen aufrufen zu können, steuert man den Controller 
mit einem Zehnernummernblock über die PS2 Schnittstelle an.

Nun zum Problem...

Die etlichen Zehnerblöcke die bei uns im Lager liegen, haben alle einen 
USB-Anschluss und in der Vergangenheit gab es nur Probleme mit den USB 
-> PS2 Adapertn (0keine Steuerung möglich).

Mein Frage...

Ich bin bisher davon ausgegangen das dieses Problem mit der 
Singalaufbereitung (Betreibung USB Gerät an PS2 Controller) zu tun hat, 
falls nötig, belehrt mich eines besseren :)
Gibt es neben den kleinen, grünen, passiven Adaptern eine aktive Lösung, 
also eine USB-A-Buchse auf PS2 Stecker mit Signalanpassung ?

Ich habe bisher nur die umgekehrte Variante endeckt (Betreibung PS2 
Gerät an USB).

Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit die USB Pads an den alten 
Controllern zu betreiben, um den Neukauf von PS2 Keypads aus dem Weg zu 
gehen ;)

Vielen Dank im Voraus

Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "passiven" Adapter funktionieren nur mit bilingualen Geräten, also 
Tastaturen, die beide Protokolle unterstützen. Das scheinen Deine 
Zehnerblöcke nicht zu tun.

Aktive Adapter ließen sich zwar recht einfach mit einem µC und einem 
USB-Host wie dem Vinculum entwickeln, dürften aber deutlich teurer als 
die richtigen Zehnerblöcke sein.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit die USB Pads an den alten
> Controllern zu betreiben, um den Neukauf von PS2 Keypads aus dem Weg zu
> gehen ;)

Irgendwie langfristig der falsche Weg: Intel und MS haben PS/2 zum 
Aussterben verurteilt. Es gibt schon kaum noch PS/2-Mäuse.

Ein Adapter müsste einen kompletten USB-Stack enthalten wie ein PC, das 
ist alles andere als trivial. Da könnte man gleich einen Miniatur-PC 
dazwischenschalten. Der Selbstbau einer Zehnertastatur erscheint mir da 
noch realistischer, wenn es keine mit PS/2 mehr gibt.

Gruss Reinhard

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.