mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Varistor vs Hochspannung -> wie lange funzt das??


Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!

Ich möchte Schnee mit Hilfe einer Widerstandsmessung erkennen.
Da Schnee aber einen sehr hohen Widerstand hat, habe ich mir gedacht ich 
mach das mit Hochspannung (mit dem Hochspannungsgenerator von Conrad - 
also nicht unbedingt Lebensgefährlich falls jetzt wider blöde Antworten 
kommen).

Auswerten werd ich das mit einem Atmega, und damit der nicht gleich beim 
einschalten abwinkt detektiere ich die Hochspannung mit Hilfe eines 
OPV´s (Schwellwertschalter) an dessen Eingang ein 12V Varistor sitzt und 
die ankommende Hochspannung auf 12V begrenzt.

Ist das praktisch auch so wie theoretisch ausgedacht, oder kann man 
einen Varistor mit Hochspannung ein paar Mal quälen????

Hat schon mal jemand was ähnliches gemacht, oder kann mir zumindest 
sagen ob das ausgedachte funzt????
MFG

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>also nicht unbedingt Lebensgefährlich

Also bedingt lebensgefährlich?

Sag mir in welcher Stadt du wohnst, damit ich einen großen Bogen darum 
machen kann...

Kai

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ingo (Gast)

>Ich möchte Schnee mit Hilfe einer Widerstandsmessung erkennen.

Wo liegt denn der Schnee? Auf dem Dach? Oder auf der Strasse?

>Da Schnee aber einen sehr hohen Widerstand hat, habe ich mir gedacht ich
>mach das mit Hochspannung (mit dem Hochspannungsgenerator von Conrad -
>also nicht unbedingt Lebensgefährlich falls jetzt wider blöde Antworten
>kommen).

Es ist nicht sonderlich sinnvoll. Mach es lieber kapazitiv. Das ist 
harmlos und unempfindlich gegen Verdrecken. Stichwort kapazitiver 
Sensor, Pemitivität von Wasser.

MFG
Falk

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stichwort kapazitiver Sensor, Pemitivität von Wasser.

Schnee ist kein Wasser, wenn du auf das espilon=80 von Wasser anspielst!

Kai Klaas

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schneehoehen ... haben andere auch schon probiert, mit einem anderen 
budget. Und mehr Vorwissen.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
definiere doch mal "hochspannung". widerstand von eiswürfeln müßte ich 
glatt mal messen, denke aber mit kleinspannung von max. 60V dc und einem 
empfindlichen opamp müßte das auch gehen. habs aber noch nicht probiert.

wenn du einen entsprechend großen varistor bzw. z-diode nimmst und keine 
großen ladungen durchjagst hält der das auch aus. bei hoher spannung 
also entsprechend kleine kondensatoren damit die anfallende energie die 
maximal ableitbare energie (steht bestimmt im datenblatt des varistors) 
nicht übersteigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.