mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LAN to W-LAN Adapter


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem. Ich benutze immoment einen ATmega 
Mikrocontroller der mittels eines ENC28J60 Netzwerkmodul auf das 
Netzwerk zugreift. Allerdings will ich das Konstrukt so verbessern, das 
ich Wireless mit einem Laptop über Wlan oder Bluetooth mit dem Modul 
Kommunizieren kann. Hierzu suche ich einen LAn to W-LAN Adapter oder LAN 
zu Bluetooth. Dieses sollte allerdings ohne eine zusätzliche 
Stromversorgung aus der Steckdose geschehen, da ich den Mirkocontroller 
auch über Batterie betreiben will, damit der Mobil bleibt. 5V selber 
könnte ich aber von der Platine abzwacken.

Hat irgendjemand eine Ahnung ob so welche Adapter existieren? Die 
normalen Access Points fallen raus weil die alle eine externe 
Stromversorgung über die Steckdose brauchen. Bin für jede Hilfe Dankbar

Gruß
Alex

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Xport (für UART) gibts auch in einer WLAN-Version,
ansonsten eben einen normalen AP und dem seine Spannung geben.

Die arbeiten ja auch mit Halbleitern ;)

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja mit nem AP wirds in punkto Mobilität -> Laufzeit kritisch...

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Hat irgendjemand eine Ahnung ob so welche Adapter existieren?
Linksys WBP54G Wireless-Ethernet-Bridge
Ist ein ziemlich kleines Gerät (10 x 5 x 3 cm) mit 5V Versorgung und 
gibt es z.B. bei Amazon.

Gruß
Andreas

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
W-LAN und Batteriebetrieb beisst sich irgendwie!!!

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> W-LAN und Batteriebetrieb beisst sich irgendwie!!!

Musst du warten bis es Power over WLAN gibt :)

Gruss Reinhard

Autor: schwaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den an:
Asus WL-330GE

etwa 50€ aber dafür universell einsetzbar: Repeater, AP, Gateway, WLan 
"Stick"
hab bisher nur gute Erfahrungen mit dem Ding sammeln können.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> W-LAN und Batteriebetrieb beisst sich irgendwie!!!
beim lappi gehts doch auch.

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schwaf schrieb:
> Schau dir mal den an:
> Asus WL-330GE
>
> etwa 50€ aber dafür universell einsetzbar: Repeater, AP, Gateway, WLan
> "Stick"
> hab bisher nur gute Erfahrungen mit dem Ding sammeln können.

Gibts noch andere Hersteller, die einen solchen Formfaktor (- evtl. noch 
etwas kleiner)anbieten ?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Linksys WBP54G Wireless-Ethernet-Bridge sieht schon mal sehr 
gut aus :) Werde mir wohl mal das Datenblatt durchschauen. Muss ich das 
kabel einfach an 5 V  dranpacken und gut ist. Das Asus WL-330GE is 
glaube ich ein wenig zu groß. Ziel ist es halt das die Platine relativ 
Mobil ist :). Power over WLAN  ist natürlich auch ne gute Sache :) Ich 
warte leider noch drauf, dass das jemand erfindet.

Danke für die Hilfe
Alex

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Power over WLAN  ist natürlich auch ne gute Sache :)
yep dann wüßte ich endlich wozu die WLANs meiner nachbarn gut sind

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal.

Also ich habe ein paar Datasheets durchgelesen und mir sind einige 
Sachen noch nicht klar. Geht das  Linksys WBP54G auch mit dem ENC28J60. 
Im Manual des Anbieters steht dass es nur mit speziellen Voice-IP 
telefonen geht. Jemand erfahrung?
Als alternative  ging auch das

ftp://files.dlink.com.au/products/DWL-G810/Manuals/DWL-G810_Manual.pdf

allerdings ist das relativ teuer. Jemand noch ein anderes Gerät(welches 
nicht nur mit PC sondern auch mit solchen modulen geht (Will keine 
Verbindung zum accespoint sondern nur zum PC (also sollte auch AD-hoc) 
unterstützt werden.

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eigentlich muss das auch für WLAN gehen, wenns schon per WLAN an 
den Computer geht gehts auch per WLAN ins Internet, oder wo du auch 
hinwillst.
Wo wir beim Thema wären:
Warum baust du nicht einfach zwei Module:
Das erste sendet die Information über 868Mhz (ELV-Module) an das
zweite Modul, das die Daten dann ins LAN überträgt.
Valentin

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal.

Ich kann doch schon ins lan senden. Meine Frage ist nur wie ich von da 
an ins WLan komme (und auch nicht ins Internet) Will einfach eine Point 
zu Point Verbindung zu einem Computer im Wlan. Und habe halt schon ein 
fertiges Modul (will also nicht umbauen). Die Einschränkungen die ich 
immoment habe ist, dass ich nur eine TCP Verbindung aufbauen kann, weil 
mein Modul nicht genug Speicherplatz hat. Die Basis ist das Webmodul von 
Ulrich Radig 
(http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/avr-webmodule)

Grüße
Alex

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meine Frage ist nur wie ich von da an ins WLan komme (und auch
> nicht ins Internet) Will einfach eine Point zu Point Verbindung
> zu einem Computer im Wlan.

Dafür verwendet man i.d.R. einen sogenannten Access Point. Der wird 
ans LAN angeschlossen und stellt anderen Geräten ein WLAN zur Verfügung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.