mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Avira Antivir als virenscanner


Autor: Hans-Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab mal ne Frage an die Experten, da ich hier eine kompetentere 
Antwort als im Computerbildforum erhoffe, frage ich euch!

Ich nütze seit vielen Jahren den Avira antivir - bin zufrieden, hatte 
schon einige Meldungen (hab den gefundenen Virus dann immer gleich 
gelöscht) aber noch nie ernsthafte Virenprobleme.

Jetzt habe ich bei einem Bekannten den Norton deinstalliert weil der das 
System voll ausgebremst hat (war beim neuen Rechner dabei, 30-Tage 
demo), und habe hierbei in einem anderen Forum gelesen, dass es wohl das 
schlimmste ist, was man tuen kann: "den guten Norton gegen sowas 
schlechtes wie Antivir austauschen" - das Forum habe ich gefunden weil 
ich nach dem Norton deinstallationstool gesucht habe - einfach so lässt 
sich Norton ja nicht deinstallieren.

Da ich aber noch nie Probleme mit Antivr hatte (das kommt sicher auch 
darauf an, wo man sich im web rumtreibt) wollte ich mal fragen ob es 
wirklich so ist, dass man Norton dem Antivir vorziehen sollte?

Die Nortonversion war nur die ersten 30 Tage kostenlos, dannach hätte 
man das Programm kaufen müssten, das war eignetlich der Hauptgrund warum 
ich ihn gegen antivir getauscht habe - wobei wenn antivir wirklch um 
sovieles schlechter ist, rentiert es sich auch bestimmt ein paar flocken 
für einen guten Virenscanner übrig zu haben!?

Jetzt möchte ich aber einfach nur wissen, ob ihr das auch so seht und 
mir von Antivir ernsthaft abraten würdet und/oder mit Norton empfehlen 
würdet!?

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm AntiVir, Norton war vor langer Zeit mal gut, damals. 
Hoehlenmalerei, Mammuts und so ;)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder Scanner ist besser als Norton Antivir

Thomas

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und weniger bloatig

Autor: müllreycler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist wie bei der Schweinegerippe: "Die Angst macht das Geschäft!"

Autor: langjähriger Windows Nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergess' den Norton, das ist ein absoluter Leistungskiller der die den 
Rechner lahm legt. Selbst alles schon mitgemacht. Nie wieder!

Mehr als AntiVir braucht man nicht, ist alles nur Panikmache.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kostenlose Avira macht aber leider pro Update ein riesiges 
Werbefenster, ohne Rücksicht auf Vollbild-Anwendungen.

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür ist es kostenlos. Wenn dir das nicht passt, kauf dir eine Version 
- ist schliesslich recht günstig zu haben.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutz AntiVir Premium (also die kostenpflichtige Variante) und hab 
bisher keine Probleme gehabt.

Norton in der aktuellen Version soll laut letztem c´t-Test besser sein 
und keine so heftige Systembremse mehr wie die Versionen davor.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das nervigste am Norton ist aber das man das Programm nicht kauft 
sondern den Updateservice, und den muss man jedes Jahr aufs Neue 
bezahlen. Das macht diese Scanner auf Dauer so teuer. Das man den 
aktuellen Schutz nur für ein Jahr kauft steht dort schön kleingedruckt.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JojoS schrieb:
> das nervigste am Norton ist aber das man das Programm nicht kauft
> sondern den Updateservice, und den muss man jedes Jahr aufs Neue
> bezahlen.

Ist bei AntiVir aber genauso.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Avast Home ist auch sehr gut und kostenlos und ohne nervige Werbung.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich nutze auch schon seit 5 Jahren Antivir free und hatte noch nie 
Virenprobleme. Ist denke ich für privat also absolut ausreichend. 
Wichtig denke ich ist es auch, dass man regelmäßit die 
sicherheitsrelevanten Windows-Updates installiert.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich unterstütze leidenschaftlich das kostenlose „Microsoft Security 
Essentials“. Nicht weil es das Beste ist sondern weil es uns unabhängig 
von den Trittbrettfahrern bzw. Produzenten von Antivirenprogrammen 
macht. Es ist gelinde gesagt ein Hoffnungsstrahl am Antivirenhimmel.

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn Microsoft sich das Virenprogrammieren patentieren läßt sind wir 
dann alle glücklich. Problem und Lösung -> alles aus einer Hand. 
Hallelujah.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schwöre auch auf Antivir, einmal pro update auf "OK" zu klicken 
nerft echt keinen, es sei denn er regt sich gerne künstlich auf.
Ich hatte auch seitdem keine Probleme mit Viren mehr, Performance stimmt 
auch und eben kostenlos.

Wenn man mehr Funktionen will zahlt man halt die paar Pfennig im Jahr.
Ich denke jeder hier hat das Kleingeld dazu übrig.

Norton habe ich natürlich auch mal getestet, konnte aber keine 
Langzeiterfahrungen damit sammeln weil es regelrecht ne festgefrorene 
Handbremse fürs System ist.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt immer mal Phasen in denen ein Virenscanner etwas bremst. Besser 
wäre, wenn man die URSACHE dafür genauer kennen würde.

-Entweder ist die Maschine schwächlich (kaum RAM?)
-das System überlastet (Auge in Taskmanager) !!
-Netzwerkprobleme/Updates

-ODER der Virenscanner ist wirklich "zu fleißig"

Auch der teuerste Virenscanner nützt wenig, wenn das System nicht 
regelmäßig mit allen nötigen Updates vor Sicherheitslücken geschützt 
wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.