mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Energiesparlampe GU10


Autor: Julian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe bei mir an der Decke 4 GU10 Halogenlampen. Diese ziehen ja eine 
Menge Strom. Auch ist der Wirkungsgrad nicht gerade toll, denn sie 
werden ja extrem heiß. Hat es Sinn auf LED oder Gasendladungslampen 
umzusteigen? In welchem Verhältnis steht der Anschaffungspreis zu der 
Einsparung. Die Halogenlampen brennen auch sehr schnell durch, wie ich 
finde.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leuchtstofflampen in der Form von Röhrenlampen oder Energiesparlampen 
bringen gegenüber Halogen nochmals Energieersparnis, blenden nicht, 
entwickeln keine brandgefährlichen Temperaturen, haben höhere 
Lebensdauer, gibt es in verschiedenen Leuchtfarben......


Nur schaffen es die Hersteller oder ihre Designer nicht, auch dazu 
passende, schön aussehende Leuchten zu bauen. So kommt es mir jedenfalls 
vor.

Mit Leuchtstoffröhren musst Du wohl Abstriche in bezug auf Schönheit der 
Beleuchtung machen, ansonsten sind sie weit besser als Halogen.

LED's sind meiner Meinung nach noch lange nicht so weit, dass man damit 
Wohnräume beleuchten kann.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Leuchtstofflampen sind nach wie vor effektiver wie LED Leuchten
Sie eignen sich seht gut für eine indirekte Beleuchtung
Gruss Bernd

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Wirkungsgrad von LEDs sinkt mit steigender Temperatur.
Der Wirkungsgrad von LEDs steigt mit dem Preis.

Deswegen gibt es keine vernünftigen LED-Leuchten -> selber bauen. 
http://www.led-styles.de

Autor: Julian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja auf Leuchtstoff könnte man umsteigen. Nur ein 4 Flammen 
Halogenstrahler ist schon an der Decke.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man achte bitte auch auf Preis und Lumen !!
Schnell kommt die Erleuchtung, daß es dann finsterer sein wird.

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mit GU10-Sparstrahler verschiedener Hersteller bisher 
vorwiegend schlechte Erfahrungen gemacht. Mal ist das Licht rotstichig, 
mal dauert es mehrere Minuten, bis man die Hand vor Augen sieht und rund 
die Hälfte der gekauften Strahler überleben kaum mehr als den 1. Monat. 
Dazu kommt der hohe Preis von z.T. über 10.- Euro für eine 11-W-Funzel.

Jörg

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm hab grade die "billigen" von Feinkost Albrecht :) drinnen die sind 
recht gut alerdinks sind die in den ersten 5min recht blaustichig und 
bringen danach zwar ne angeneme lichtfarbe aber sind nicht ausreichend 
helgenug vorher bin ich mit einer 20W hingekommen jetzt hab ich 3 ESL 
drinnen die zusammen genausoviel verbraten wie eine 20w halogen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.