mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interfacetreiber


Autor: Nils M. (tiefkuehlpizze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Neuling ohne Ahnung sucht Hilfe für nette Schulaufgabe.

Die Aufgabe ist simpel:
Beschreiben Sie die Umgebung des Mikrocontrollers (Interface – Wofür ist 
der Treiber da, wie wird er angesteuert und Taster)

Am Besten wäre es noch, wenn diverese Schaltungsteile erklärt werden 
würden. Also Sinn und Zweck von z.B. einem Kondensator oder Transistor.

Ich hoffe mal, dass das verständlich war und dass Ihr mir helfen könnt. 
Das Thema ist mir echt etwas perplex.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze, es wird nicht lange dauern, bis du hier (zumindest in 
Worten) Prügel beziehst. Immerhin gibst du zu, dass es Hausaufgaben 
sind. Aber wo Hausaufgaben, da auch Skripte. Lies die Skripte, und was 
du dort nicht verstehst, kannst du hier fragen. Deine Hausis wird dir 
aber keiner machen...

Ralf

Autor: Nils M. (tiefkuehlpizze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lese hier schon seit ca 1 Stunde alles mögliche ab.
Ich würde mich alleine schon über lesenswerte Links freuen.
Ich habe ja nie gesagt, dass mir hier jemand ein 100 Seiten Referat 
hinlegen soll.
Ich verstehe allgemein ja nicht, in welcher Richtung ich suchen muss.
Das ist so, als wenn man mir sagt: Geh nach Osten. Da fragt man sich? 
Wie weit und wohin überhaupt.

Ich weiß ja nicht mal, wo der Treiber sitzt und was er macht. Dazu kommt 
noch irgendwas von wegen Taster. Da gibts eine Platine. Toll. Wie wird 
die gesteuert und wie arbeitet sie?
Das ganze bezieht sich z.T. schon auf I/O.

Autor: NurEinGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal - das kling doch so als ob Du eine konkrete Schaltung 
beschreiben sollst. Hast Du dazu einen Schaltplan o.ae. ?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Beschreiben Sie die Umgebung des Mikrocontrollers
Welches uC denn?

Hast du da evtl. noch mehr Informationen als du hier gepostet hast?
U.U. sogar einen Schaltplan(-auszug)?

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der kriegt auf jeden fall erstmal prügel weil er um 12:26 schon zu hause 
ist... Oo

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es ein AVR Controller (ATMega, ATTiny) ist dann fang mit diesem 
Standardlink an: http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial
Und hier in der Artikelsammlung sind auch viele Grundlagen zu LEDs und 
Taster anschliessen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils M. schrieb:
> Am Besten wäre es noch, wenn diverese Schaltungsteile erklärt werden
> würden. Also Sinn und Zweck von z.B. einem Kondensator oder Transistor.
>
> Ich hoffe mal, dass das verständlich war

Nein.

Wenn Du Fragen zu ner Schaltung hast, mußt Du schon die Schaltung 
herzeigen.
Die Hellseher haben nämlich gerade Urlaub.


Peter

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hat eigentlich ein kondensator bzw. transistor jetzt so direkt mit 
einem interface zu tun?

nach meinem verständnis ist ein interface eine kommunikationseinrichtung 
zwischen zwei geräten, die unter umständen sogar eine andere sprace 
sprechen.

oder hast du auf deiner tastatur nur links eine große null und rechts 
eine große eins? ;-)

Autor: Nils M. (tiefkuehlpizze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> der kriegt auf jeden fall erstmal prügel weil er um 12:26 schon zu hause
> ist... Oo

Ich bin in der Schule

Konkret geht es um eigentlich um Treiber (was auch immer das darstellt). 
Ich denke, es geht Art, wie die Eingaben vom 8 Taster Schalter zum 
Mikrocontroller kommen und wie die Ausgabe über ein LCD passiert.

Konkret würde ich sagen geht es um AVR µC-Board und Peripherie im 
Kapitel "Acht Taster/Schalter und LED-Anzeige".

Diesen Artikel haben wir "mitgeliefert" bekommen. Es geht also um das 
AVR µC-Board. Leider habe ich keine Schaltpläne. (Werde sie gleich 
nachliefern, wenn ich noch welche finde).

http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/5/5c/Acht...
Da gibts nen kleinen Schaltplan eingeblendet.
Wenn wir jemand erklären könnte, was der Kondensator da macht, wäre das 
schon hilfreich.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was der C macht steht doch schon im Text: den Taster entprellen. Das 
Prellen ist ein mechanisches Problem das der Tastkontakt beim Ein- oder 
Ausschalten mehrere kurze Pulse gibt bevor das Signal stabil ist. Wenn 
man den Taster schnell abfragt oder als Interrupt Quelle nutzt kann das 
zu Fehlern führen. Dazu einfach mal den Port schnell abfragen und die 
positiven oder negativen Flanken zählen. Beim Tasterprellen wird Zähler 
dann bei einmal Taster drücken >1 hochgezählt. Der C hält den high-Pegel 
eine Zeit lang und verhindert diesen Effekt. Kann man aber genauso gut 
in Software lösen, nur im Text steht ja auch das es einem Anfänger 
diesen Effekt ersparen soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.