mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. max Strom zum sourcen von externer Hardware


Autor: Xilinx 3A DSP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Hab eine Frage zu folgendem Board:

http://www.xilinx.com/products/devkits/HW-SD1800A-...

Ich will die 3.3V von dem Board zum Sourcen von einigen LEDs und noch 
ein paar anderen Sachen verwenden.

Mein Problem ist: Ich bringe es nicht in Erfahrung wie viel Strom ich 
aus dem Board ziehen darf.  Hat jemand Erfahrung mit dem Board, oder 
kann mir jemand sagen, wo ich diese Information zu finden ist?

mfg
georg

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> zum Sourcen von einigen LEDs
Sourcen ist hier das falsche Wort :-/

> wie viel Strom ich aus dem Board ziehen darf.
In erster Näherung wäre der Schaltregler, der die 3,3V macht, die 
begrenzende Größe. Was kann der? Was steht da im DB/Schaltplan?

> Ich bringe es nicht in Erfahrung wie viel Strom ich
> aus dem Board ziehen darf.
Ich würde mal zusammenrechnen, wieviel ich brauche und diesen das Board 
entsprechend belasten. Wenns nach Strom riecht wars zuviel...

BTW:
Als erste Größenordnung könnte dir auch das mitgelieferte 
Steckernetzteil dienen. Mehr Leistung solltest du einem EVAL-Board erst 
bei genauer Betrachtung entnehmen...

Autor: GastausHannover (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Lothar,

wie kann man aus dem datenblatt den maximalen Strom von IO-Pin finden`?

Ich hab spartan 3A- avaluation board,XC3S700A
http://www.xilinx.com/support/documentation/data_s...

Für 12 IGBT-Treiben brauche ich 12 Optokoppler, und jeder Led braucht 
5mA. dh. 12*5mA = 60mA, meine ich.

Ich hab 12 PWM-Signal erzeugt, und in constraint hab ich für 12 IO-Pins 
eingestellt, "16mA, fast".

Problem ist, ich weiß nicht genau wie viel Strom kann der Board 
ausgegen?

vielen Dank im vorraus^

Autor: Andreas Bergmann (Firma: www.collion.de) (bergy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo GastAusHannover,

zunächst einmal ist es erlaubt aus jedem FPGA-Pin mit dem maximalen 
DriveLevel zu versehen und zu benutzten...

Die daraus entstehenden Folgen sind in einem einfachen Datenblatt schwer 
zu erfassen. Deshalb hat Xilinx ein Tool: XPowerEstimator 
bereitgestellt.
In dem Tool müssen dann Angaben über die genutze Anzahl Outputs,Register 
und Rams, die interne Taktfrequenz und wieviel Register im statistischen 
Mittel schalten. Wer hier unsicher ist, kann ein wenig mit dem Tool 
spielen und sieht dann welche Parameter sich in welcher Grössenordnung 
auswirken. Damit sieht man dann auch, ob die angezeigte 
Gesamtverlustleistung den Chip wohl grillen wird oder nicht...

Mit Hilfe dieses Tools kann dann die Gesamtstromaufnahme und die zur 
Kühlung des FPGAs notwendigen Massnahmen getroffen werden.

Auch zu beachten sind die Auswirkungen von gleichzeitig schaltenden 
Ausgängen (SSO) Simultanios Switching Outputs, welche sich auf die 
Signalintegrität und Störempfindlichkeit der Inputs auswirkt...

Solltest Du ein Evalboard haben, dürfte sich der zu entnehmende Strom 
eigentlich aus dem Voltageregulator der enstrechenden VCCo Schiene 
zusammen mit den Informationen im XPowerEstimator bezüglich auf 
Stromverbrauch und Kühlung des FPGAs ergeben.

Gruß

Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.